"Unser schöner Vorgarten" - In Oberbalbach wurden jetzt die Gewinner des Wettbewerbs ausgezeichnet Platz eins geht an Franz Josef Lang

Lesedauer: 

Die Gewinner des Wettbewerbs "Unser schöner Vorgarten" in Oberbalbach.

© Peter D. Wagner

Oberbalbach. In Oberbalbach wurden jetzt die Gewinner des lokalen Wettbewerbes "Unser schöner Vorgarten 2017" öffentlich bekanntgegeben und ausgezeichnet.

AdUnit urban-intext1

Die an dem Wettbewerb teilnehmenden Vorgärten waren Ende August von einer Kommission mit Agnes Haas, Egon Kolb und Karl Volk begutachtet worden. Daraufhin wurde von dem Gremium vorgeschlagen, die Plätze zwei bis vier zu jeweils zweiten Preisen zu werten, da kaum qualitative Unterschiede feststellbar seien. Nachdem diesem Vorschlag zugestimmt wurde, wurden heuer drei zweite Preise vergeben. Die Auszeichnung der Sieger erfolgte im Landgasthof "Zum Hirschen" im Beisen von Bürgermeister Thomas Maertens und Ortsvorsteher Christian-Andreas Strube sowie dem Sprecher der Bewertungskommission, Karl Volk.

Der Wettbewerb "Unser schöner Vorgarten" findet in Oberbalbach seit rund einem Jahrzehnt statt, nachdem man sich in dem damals etwa 680 Einwohner zählenden Gemeinde speziell auch in Hinsicht der 750-Jahr-Feier 2010 die Frage stellte, was Bürger für ihr Dorf tun könnten. Aus diesen Überlegungen heraus kreierten der Ortschaftsrat und der CDU-Ortsverband Oberbalbach/Deubach den "Vorgarten-Wettstreit", der im Jubiläumsjahr 2010 erneut auf große Resonanz stieß. "Die in der Vergangenheit und auch heuer wieder gegebene rege Beteiligung zeigt, dass diese Initiative sowohl sehr beliebt als auch gut angenommen wird", konstatierten Maertens und Strube im Rahmen der Preisverleihung.

Bei "Unser schöner Vorgarten 2017" gewann den ersten Preis Franz Josef Lang, der bei der Ehrung berufsbedingt durch Markus Köppler vertreten wurde. Die drei zweiten Preise erhielten Uwe Heilmann, Norbert Rupp und Eugen Schiess. Mit Sonderpreisen wurden Alois Dittmann, Robert Heim, Josef Ruf und Elmar Stattelmann ausgezeichnet. pdw