Pfarrgemeinde Heilig Kreuz - Generalversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen Petra Knörzer neue Vorsitzende des Kirchenchors

Von 
glu
Lesedauer: 
Die Geehrten des Kirchenchores Gerlachsheim mit Pfarrer Stefan Märkl und dem Vorstand (von links): Rita Mathein, Andrea Eckert, Angelika Proksch, Maria Volkert, Gerda Schulz, Gundula Schenk, Mechthilde Kuhn, Inge Limbacher, Ulrike Zorn, Petra Knörzer, Heidi Hofmann. © Gerhard Lurz

Gerlachsheim. Die Hauptversammlung des Kirchenchores begann mit einem gemeinsamen Essen. Danach hieß die Vorsitzende Maria Volkert Präses Pfarrer Stefan Märkl, Pfarrgemeinderätin Dr. Andrea Decker-Heuer sowie insbesondere den Ehrenvorsitzenden Ludwig Dopf und Ehrenmitglied Erika Dopf willkommen. Ein Gedenken an die verstorbenen Chormitglieder schloss sich an.

AdUnit urban-intext1

Rückblickend berichtete Maria Volkert über die Ereignisse des vergangenen Jahres: Der sehr gut besuchte Kirchenmusikabend der musizierenden Vereine Gerlachsheims unter Federführung des Kirchenchors war eine gelungene Veranstaltung. Für die Finanzierung eines notwendigen E-Pianos wurde durch eine Spende über 1000 Euro vom Spendenportal „ Wir für hier“ der Volksbank Main-Tauber eG und durch weitere Spenden einiger Mitglieder die Grundlage gelegt.

Mit dem neuen Platz bei Chorvorträgen in der Kirche sei eine akustisch bessere Position gefunden worden, was auch später im Bericht der Dirigentin Alexandra Wagner bestätigt wurde. Der Altersdurchschnitt der Chormitglieder liegt bei 65,4 Jahren, so dass neue Sänger und Sängerinnen wünschenswert wären.

Werner Fleuchaus berichtete trotz einiger Krankheitsausfälle von einer guten Teilnahme (79 Prozent) bei den 41 Chorproben. Daraufhin ließ Ulrike Zorn in gewohnter, humorvoller Art alle Aktivitäten und Ereignisse des vergangenen Jahres Revue passieren. Über den geplanten Jahresausflug zu den Passionsspielen in Oberammergau teilte sie jetzt schon einige Details mit.

AdUnit urban-intext2

Mechthilde Kuhn würdigte nach ihrem Kassenbericht das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand. Die Kassenprüfer Annelore Hellmuth und Waldemar Appel bescheinigten eine exakte und fehlerfreie Kassenführung mit der Bitte um Entlastung. Daraufhin erfolgte, von Manfred Stolz beantragt, die Entlastung der Kassiererin und des gesamten Vorstands.

Den Bericht der erkrankten Chorleiterin Alexandra Wagner übermittelte die stellvertretende Vorsitzende Petra Knörzer. Alexandra Wagner würdigte in ihren Grußworten den Probenfleiß der Sängerinnen und Sänger und die vielen geselligen Ereignisse. Maria Volkert sprach ihr für die gesamte Chorgemeinschaft Genesungswünsche aus.

AdUnit urban-intext3

Präses Pfarrer Stefan Märkl und Pfarrgemeinderätin Dr. Andrea Decker-Heuer lobten die musikalische Gestaltung der Gottesdienste. Pfarrer Märkl wünschte nach der notwendigen Probenpause wieder Freude am Singen. Für Dr. Andrea Decker Heuer ist – frei nach Loriot –ein Leben ohne Chor möglich, aber sinnlos.

AdUnit urban-intext4

Anschließend stand die Ehrung langjähriger Mitglieder im Mittelpunkt. Gundula Schenk ist seit 20 Jahren, Inge Limbacher seit 25 Jahren als Sängerin im Chor aktiv. Beide erhielten eine Urkunde und ein Geschenk des Vereins.

Nach langjähriger Tätigkeit standen die Vorsitzende Maria Volkert und die Kassiererin Mechthilde Kuhn nicht mehr zur Wiederwahl bereit. Die nun anstehenden Neuwahlen leitete Chormitglied Manfred Stolz. Als neue Kassiererin wurde Heidi Hofmann vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

Die bisherige stellvertretende Vorsitzende Petra Knörzer erklärte sich zur Übernahme des Amtes der Vorsitzenden bereit und wurde ebenfalls einstimmig gewählt. Nicht immer können bei Neuwahlen in Vereinen so schnell wichtige und arbeitsintensive Ehrenämter übergeben werden. Alle Chormitglieder drückten ihre Anerkennung aus. Maria Volkert bleibt dem Ausschuss im Vorstand weiterhin treu, Beate Berger und Rita Mathein übernehmen künftig die Kassenprüfung. Leider wurde in der Versammlung noch kein neuer stellvertretender Vorsitzender gefunden.

Mit anerkennenden Worten an alle, die sich im Kirchenchor durch verschiedene Aktivitäten und Aufgaben besonders einbringen, an die ausscheidende Vorsitzende Maria Volkert und die Kassiererin Mechthilde Kuhn für ihre verdienstvollen Tätigkeiten im Vorstand sowie mit besonderem Lob an Petra Knörzer für ihre Bereitschaft, das wichtigste Ehrenamt im Verein zu übernehmen, endete die harmonisch verlaufene Generalversammlung. glu