Am 2. Februar Online-Vortrag des Landwirtschaftsamts

Lesedauer: 

Main-Tauber-Kreis. Als Alternative zur Fachtagung „Frau. Familie. Haushalt. Betrieb“, die coronabedingt nicht stattfinden kann, bieten die Landwirtschaftsämter des Main-Tauber-Kreises und des Hohenlohekreises am Dienstag, 2. Februar, von 15 bis etwa 17 Uhr gemeinsam einen Online-Vortrag zum Thema Wäschepflege an.

AdUnit urban-intext1

Prof. Dr. Benjamin Eilts vom Lehrstuhl für angewandte Reinigung und Hygiene an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen referiert über aktuelle Entwicklungen und Tendenzen in der nachhaltigen Wäschepflege – Textile care, Labels und Neuerungen bei Geräten zur Wäschepflege. Nach dem Fachvortrag besteht die Möglichkeit, Fragen an Prof. Eilts zu stellen. „Weißer als Weiß und nicht nur sauber, sondern rein“, lauten oftmals die Versprechungen. Die Teilnehmenden erwartet ein breites Spektrum an Informationen direkt vom Experten, von neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Thema Hygiene in der Wäschepflege bis zu Hinweisen zur praktischen Umsetzung in Privat- und Großhaushalten.

Die digitale Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist bis Dienstag, 26. Januar, erforderlich und wird per E-Mail an landwirtschaftsamt@hohenlohekreis.de oder unter Telefon 07904/18601 beim Landwirtschaftsamt in Kupferzell entgegengenommen.

Damit der Einladungslink zum digitalen Seminarraum vorab versendet werden kann, ist bei der Anmeldung die E-Mail-Adresse anzugeben. Bei Fragen zu technischen Voraussetzungen steht das Landwirtschaftsamt unter Telefon 07931/4827-6325 oder per E-Mail an jennifer.herrmann@main-tauber-kreis.de zur Verfügung.