Nachruf - Ehemalige Gründerin und Leiterin der Sozialstation St. Kilian Lauda Schwester Astrid starb Oft rund um die Uhr im Einsatz

Lesedauer: 

Lauda. Auf der Liebfrauenhöhe bei Rottenburg/Neckar starb am Montag Sr. Astrid, die ehemalige Leiterin der Sozialstaion St. Kilian mit Sitz in Lauda, im Alter von über 80 Jahren. Die allseits beliebte Schwester war nahezu 21 Jahre segensreich tätig und wohnte in der Schwesternstation der Schönstätter Marienschwestern in der Luisenstraße in Lauda.

AdUnit urban-intext1

Im Juli 1978 erfolgte der Einzug in Lauda. Gleich zu Beginn war es für Sr. Astrid ein besonderes Anliegen, sich der älteren Generation und der Kranken anzunehmen. Der Bruderdienst gehört zu den schwierigsten Aufgaben einer Pfarrgemeinde. Sr. Astrid war den Mitbürgern in schwersten Lebenskriesen immer mit Rat und Tat zur Seite. Sie ging pflegenden Angehörigen zur Hand und erklärte sich solidarisch mit den Kranken und Sterbenden.

Überall wo Not am Mann war, stand sie zur Verfügung - oftmals rund um die Uhr. Mit unvorstellbarer Energie wurden Pflegedienste angeboten und Sterbende in ihren letzten Stunden begleitet. Ihr Einsatz ging oft bis an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Äußerst selten gab es bei ihr einen acht Stunden Tag.

Ihre Tätigkeit im sozialen und caritativen Bereich war geprägt von ständiger Hingabe und Nächstenleibe.

AdUnit urban-intext2

Durch ihr außerordentliches Engagement war es gelungen, mit einigen Vertrauten die Sozialstation zum 1. Oktober 1979 aufzubauen.

Organisation und Aufbau der Sozialstation waren die ersten Amtshandlungen von Pflegedienstleiterin Sr. Astrid. Die Schönstattschwester besuchte Ärzte und Patienten, machte Öffentlichkeitsarbeit, damit die Bevölkerung den Sinn und Zweck einer Sozialstation kennenlernt und diese auch in Anspruch nimmt.

AdUnit urban-intext3

Schnell fanden Schwester Astrid und ihre Mitarbeiterinnen genügend Arbeit, so dass die Sozialstation ausgelastet war und kontinuierlich und erfolgreich arbeiten konnte.

AdUnit urban-intext4

Für ihren vorbildlichen Einsatz als Leiterin der Sozialstation St.Kilian mit Sitz in Lauda -zuständig für die Kommunen Lauda-Königshofen, Grünsfeld sowie Wittighausen - wurde Sr. Astrid als erster Frau die Bürgermedaille der Stadt Lauda-Königshofen verliehen. ks/Bild: Sack