300 Jahre Kloster Gerlachsheim - Vor dem Neubau stand ein wirtschaftlicher und personeller Niedergang

Nonnenstift bereits im 13. Jahrhundert bedeutend

Das Barockkloster Gerlachsheim wurde vor 300 Jahren gebaut. Der runde Geburtstag ist einen spannenden Blick auf die Zeit vor dem Bau wert.

Von 
Dr. Andrea Decker-Heuer
Lesedauer: 
Das Kloster Gerlachsheim wurde vor 300 Jahre neu gebaut. Zuvor hatte sich der Würzburger Bischof nach den Wirren des Bauernkriegs, die Güter und die Rechtstitel angeeignet. © Josef Seubert

„Dieses Mal würde es ihnen nicht so ergehen wie ihren Mitschwestern vor über 150 Jahren! Dieses Mal würden sie vorsorgen, damit nicht wieder alle Rechtstitel nach Würzburg gingen – ein ver-schlossen Truhelin mit brieffen auß dem Closter gehen Wirzburgk in das schlos – , sozusagen vom Würzburger Bischof unrechtmäßig ‚erworben’ wurden!“ Angespornt von diesem Gedanken gräbt Bruder Hermann Joseph

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen