AdUnit Billboard
Liederkranz Gerlachsheim - Freude über persönliches Aufeinandertreffen war allen anzumerken

Mit vorsichtigem Optimismus

Von 
bede
Lesedauer: 
Die geehrten Sänger (Fünfter von links: Wendelin Fleuchaus) und ihre Ehefrauen. © Liederkranz Gerlachsheim

Gerlachsheim. Der Männergesangverein Liederkranz Gerlachsheim hat seine verdienten langjährigen Sänger geehrt. Besonders stach dabei Wendelin Fleuchaus hervor: Er singt seit 70 Jahren im Chor.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung hat der Männergesangverein Liederkranz Gerlachsheim verdiente Mitglieder des Vereins für ihre lange Treue und ihr aktives Singen im Chor. Wolfgang Runge, Präsident des Sängerbundes Badisch- Franken, war eigens angereist, um die Ehrungen vorzunehmen. Nach der langen Zwangspause durch die Pandemie sah man ausnahmslos frohe Gesichter im Gasthaus zur Sonne: Endlich war es so weit, dass man sich wieder treffen und austauschen konnte.

Wolfgang Runge freute sich nach eigener Aussage, endlich wieder mal Sänger sehen zu dürfen und merkte an, man könne jetzt endlich wieder aus ganzem Herzen und mit viel Freude singen. Eine Selbstverständlichkeit, die fast verloren zu gehen schien. Für 25 Jahre aktives Singen im Chor wurden Bernhard Derr und Bernhard Gitter mit einer Urkunde und der silbernen Nadel des Badisches Chorverbandes ausgezeichnet.

Mehr zum Thema

Chorgemeinschaft Oberwittstadt

Treue Mitglieder geehrt

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Seit 1972 und damit seit 40 Jahren verstärken Rudolf Scheible und Willi Eckert mit ihrer Stimme den Chor. Beide erhielten die entsprechende Urkunde sowie die goldene Nadel des Badischen Chorverbandes.

Bereits seit 50 Jahren ist Josef Häußner im Männergesangverein aktiv und lässt kaum eine Probe aus. Auch er erhielt eine Urkunde und die entsprechende Nadel.

Seit 1962 und damit seit 60 Jahren zählt Peter Stolz zu den aktiven Sängern im ersten Bass. Er trat bereits im zarten Alter von 15 Jahren dem Chor bei und ist ihm bis heute als Sänger treu geblieben. Ein Urgestein des Liederkranzes ist Wendelin Fleuchaus aus dem zweiten Tenor. Bereits seit 70 Jahren erhebt er seine Stimme im und für den Männergesangverein. Fleuchaus ist einer der Männer, die nach dem Zweiten Weltkrieg dafür sorgten, dass ein Chor- und Vereinsleben wieder möglich wurde, von dem man in Gerlachsheim heute noch profitierte, so Runge. Als besondere Auszeichnung erhielt Wendelin Fleuchaus die Urkunde sowohl des Badischen, als auch des Deutschen Chorverbandes. Zusätzlich wurde ihm noch die Gründungsmedaille des BCV von 1862 verliehen. Der Jubilar merkte an, dass er schon viel länger als 70 Jahre sänge, denn schon kurz nach dem Klaps auf seinen Babypopo habe er mit dem Singen begonnen. Eine besondere Ehrung wurde auch dem Vorsitzenden des Vereins Eberhard Dörr zu teil. Seit 25 Jahren bekleidet er dieses wichtigste Amt im Verein und ist Hauptverantwortlicher, Spitzenfunktionär, Kapitän und Steuermann. Wolfgang Runge dankte Dörr für sein langjähriges, ehrenamtliches Engagement und seinen großen Einsatz für die gemeinsame Sache des Chorgesangs. Bei den n Neuwahlen gab es keine Veränderungen. Alle Mitglieder des Vorstands wurden in ihren Ämtern bestätigt. Die Sänger blicken vorsichtig optimistisch in die Zukunft und haben die kommenden Proben fest im Blick. bede

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1