Mit Kreativität in die Zukunft

Diana Seufert zum genehmigten Haushaltsplan

Von 
Diana Seufert
Lesedauer: 

Die Stadt Lauda-Königshofen spart, wo sie kann – und es reicht doch nicht. Das hat die Rechtsaufsicht des Landratsamts bei der Genehmigung des Haushalts erneut deutlich gemacht. Die Daumenschrauben werden noch stärker angezogen.

AdUnit urban-intext1

Ein Blick zurück ist sicher nötig, um in Zukunft einer überbordenden Verschuldung rechtzeitig entgegen zu wirken und aus Fehlern der Vergangenheit zu lernen. Hilfreich ist jetzt aber ein zielgerichteter Blick nach vorn.

Für den Gemeinderat heißt das, nun sämtliche Leistungen und Kosten auf den Prüfstand zu stellen. In den aktuellen Corona-Zeiten ist das keine leichte Aufgabe. Denn mit den Baumaßnahmen an der Josef-Schmitt-Realschule und dem Kindergarten Königshofen stehen in den nächsten Jahren noch große finanzielle Brocken an. Da bedarf es schon jetzt einiger Kreativität, um die Konsolidierung in der vorgegebenen Geschwindigkeit umzusetzen.

Redaktion Hauptsächlich für die Lokalausgabe Tauberbischofsheim im Einsatz