Ferienbetreuung - Mehrgenerationenhaus bot tollen Vormittag Mit dem Jäger auf der Pirsch

Lesedauer: 

Mit dem Jäger auf Pirsch gingen zehn Kinder der verlässlichen Ferienbetreuung in Lauda-Königshofen. Zuvor stand der Besuch einer Tierarztpraxis an.

© Heinrich

Lauda-Königshofen. Einen abwechslungsreichen Vormittag gab es für die Kinder, die im Mehrgenerationenhaus der Stadt Lauda-Königshofen, betreut werden

AdUnit urban-intext1

Zusammen mit ihrer Leiterin Gisela Keck-Heirich sowie einer weiteren Betreuerin durften zehn Kinder in die Sprechstunde einer Tierarztpraxis und dort unter anderem mit dem Stethoskop sich den Herzschlag eines Hundes anhören. Danach ging es mit den Jägern Dr. Heinrich und Franz Prinz in das Revier Gerlachsheim zu einer gemeinsamen Pirsch durch die heimische Natur.

Viele ausgestopfte Tiere säumten den Weg und sie erfuhren reichlich über deren Lebensweise, Vorkommen und Verhalten.

In der Gruppe waren auch drei junge syrische Kinder. Mahmud ein junger Syrer, der die deutsche Sprache bereits versteht, half als Übersetzer, so dass auch diese Kinder viel über unseren Wald und deren Tiere lernen konnten.

AdUnit urban-intext2

Ein braver Jagdhund , vor dem sie anfänglich große Angst hatten, nahm ihnen im Laufe des Spazierganges die Angst und schließlich führten sie ihn selber an der Leine.