AdUnit Billboard
Junge Union - Zukunftsdialog am 19. November

Marion Gentges im Gespräch

Lesedauer: 

Lauda-Königshofen. Der Stadtverband der Jungen Union (JU) Lauda-Königshofen setzt in diesem Jahr wieder die Reihe „Zukunftsdialog“ fort. Nachdem bei der letzten Auflage im Jahr 2019 der bayerische Innenminister Joachim Herrmann MdL zu Gast in Beckstein war und im Jahr 2020 die Veranstaltungsreihe pandemiebedingt entfallen musste, kann der Zukunftsdialog nun wieder stattfinden. Zur achten Auflage der JU-Veranstaltung wird in diesem Jahr die baden-württembergische Ministerin für Justiz und Migration, Marion Gentges MdL, erwartet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Wir freuen uns sehr, dass wir nach langer Pause unsere Veranstaltungsreihe mit einer hochkarätigen Vertreterin aus der Landespolitik fortsetzen können“, so der Stadtverbandsvorsitzende Marco Hess. Neben dem Impuls der Ministerin stehen auch Diskussion und Austausch im Fokus. Thema der Referentin ist: „Sicher und frei leben – Herausforderungen und Chancen für einen starken und modernen Rechtsstaat“.

Justizministerin Gentges ist die Referentin beim Zukunftsdialog der JU Lauda-Königshofen. © Justizministerium

Der Zukunftsdialog findet statt am Freitag, 19. November, 18 Uhr, im „Rebgut“ in Lauda. Interessierte Gäste sind willkommen.

Ministerin Marion Gentges wurde 1971 in Haslach im Kinzigtal geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und dem Referendariat erhielt sie 1999 die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft. Ministerin Gentges arbeitete von 1998 bis 2004 als Rechtsanwältin im Angestelltenverhältnis in Hessen und seit 2004 als selbständige Rechtsanwältin mit eigener Kanzlei in Zell am Harmersbach, wo sie auch heute noch wohnt. Seit 2007 ist sie Fachanwältin für Arbeitsrecht. Marion Gentges ist seit 2016 Abgeordnete des Landtags von Baden-Württemberg und gehörte bereits in ihrer ersten Legislaturperiode dem Vorstand der CDU-Landtagsfraktion an. Sie ist ehrenamtlich als Präsidentin des Landesverbandes der Musikschulen Baden-Württembergs tätig. Marion Gentges ist verheiratet und hat eine Tochter.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Der Besuch der Veranstaltung ist coronabedingt nur mit Anmeldung bis 12. November an den Stadtverbandsvorsitzenden Marco Hess (info@ju-lauda-koenigshofen.de) möglich. Der Einlass ist nur mit einem 2G-Nachweis gestattet. Dieser wird am Eingang kontrolliert. Die entsprechenden Nachweise sind vor Ort vorzuzeigen. ju

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1