AdUnit Billboard
Gründungsversammlung - „Dorfgemeinschaft Oberlauda“ mit Vertretern der örtlichen Vereine ins Leben gerufen

Koordinator und Unterstützer

Von 
Reinhard Haas
Lesedauer: 
Der Vorstand des neu gegründeten Vereins „Dorfgemeinschaft Oberlauda“ am Mühlenplatz mit Vorsitzendem Fabian Bayer (Fünfter von links) und seine Stellvertreterin Andrea Sack (Siebte von rechts). © Reinhard Haas

Mit dem Verein „Dorfgemeinschaft Oberlauda“ hat sich eine neue Gemeinschaft gegründet. Ziel ist die Unterstützung der örtlichen Vereine.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Oberlauda. Vor wenigen Wochen wurde in Oberlauda mit der „Dorfgemeinschaft Oberlauda“ ein neuer Verein ins Leben gerufen, der die vor Jahren von allen Vereinen initiierte „GbR“ zum einen ersetzt und zum anderen deren bisherige Arbeit möglichst nahtlos weiterführt. Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke und wird damit auch die anderen gemeinnützigen Vereine bei der Förderung von Sport, Kunst, Kultur, Heimatkunde und des traditionellen Brauchtums unterstützen.

Der Verein sieht sich als örtlicher Koordinator zwischen und mit den anderen Vereinen und bei gemeinsamen Veranstaltungen. Nicht betroffen sind davon die internen und eigenständigen anderen Termine dieser Vereine, die, jeder für sich, als Gründungsmitglieder ordentliche Mitglieder sind. Dazu können dann noch Fördermitglieder und im Laufe der Zeit Ehrenmitglieder kommen.

Mehr zum Thema

SV Gerichtstetten

Festakt am 24. Juni

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Bei der Gründungsversammlung waren die Vorsitzenden dieser Vereine oder die von ihnen bestimmten Vertreter anwesend. Nachdem die ausgearbeitete Satzung vorgestellt und erläutert worden war, wurden Vorstand und Ausschuss gewählt. Vorsitzender ist Fabian Bayer; stellvertretende Vorsitzende Andrea Sack (Narrengesellschaft); Kassierer Axel Bauer (Fußballverein); Schriftführer Maximilian Mohr (Musikkapelle). Beisitzer sind Werner Kilb (Heimat- und Kulturverein), Margit Radlmair (Frauengemeinschaft), Carsten Bamberger (Freunde des Katholischen Kindergartens), Reinhard Haas (Männergesangverein), Hildegard Zettelmaier (Kirchenchor), Rainer Ebert (Feuerwehr) und Martin Hellinger (Katholischer Jugendclub). Kassenprüfer sind Holger Ebert (Narrengesellschaft) und Sascha Renk (Männergesangverein).

Eigene Termine und Veranstaltungen standen ebenso auf der Tagesordnung und in Zusammenarbeit mit allen Vereinen wurde auch gleich ein entsprechender Kalender „Sommer in Oberlauda 2022“ ausgearbeitet und als Flyer inzwischen an alle Haushalte verteilt. Die Termine im Einzelnen: Samstag, 25. Juni, 17 Uhr: Johannisfeuer am Schmachtenberg (Freiwillige Feuerwehr); Freitag, 8. Juli, 18.30 Uhr: After Work Grillparty, Festwiese neben der Turnhalle (örtliche Vereine); Freitag, 15. Juli, 18 Uhr: Gedenkfeier, Friedhof, anschließend Pfarrsaal, (Männergesangverein); Sonntag, 17. Juli, 10.30 Uhr, 50 Jahre Kindergarten, Gottesdienst in der Außenanlage, anschließend Festbetrieb (Freunde des Katholischen Kindergartens); Samstag, 23. Juli, 18 Uhr, Nachtelfmeterschießen, Sportplatz (Fußballverein); Sonntag, 24. Juli, 10.30 Uhr, Sportfest, Turnhallenvorplatz (Fußballverein); Samstag, 30 Juli, 19.30 Uhr, Sommer-Serenade, Wiese neben Turnhallen-Parkplatz (Musikkapelle); Freitag, 19. August, 18.30 Uhr, Weinabend mit Vesper, Rathausplatz (örtliche Vereine) und Sonntag, 11. September, 10.30 Uhr, Weißwurstfrühstück, Biergarten am Vereinsraum (örtliche Vereine).

Freier Autor Freier Mitarbeiter seit etwa 40 Jahren, hauptsächlich für den örtlichen Bereich des Lauda-Königshöfer Stadtteils Oberlauda. Weiterhin als Berichtverfasser für die "Schule für Musik und Tanz im Mittleren Taubertal" (Musikschule Lauda mit den Mitgliedsgemeinden Lauda-Königshofen, Boxberg-Wölchingen und Grünsfeld). Im Bereich des Badischen Chorverbands bin ich für den Sängerbund Badisch-Franken (ca 80 Vereine, Altkreis Tauberbischofsheim, Randgebiete Hohenlohekreis, Neckar-Odenwaldkreis und Kreis Heilbronn) als Pressereferent tätig. Beiträge von mir wurden auch schon in den Verbandsorganen des BFV (Im Spiel) und DFB veröffentlicht und als Ergebnis davon erhielt der Fußballverein Oberlauda vom DFB/Sepp-Herberger-Stiftung im vergangenen Jahr den 3. Preis in der Rubrik "Fußball Digital".

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1