AdUnit Billboard
Galerie „das auge“

Komponierte Gemälde

Werke von Isolde Selbach

Von 
irg/Bild: Juni
Lesedauer: 

Lauda. Der Kunstkreis Lauda-Königshofen freut sich wieder über eine neue, von Rudi Neugebauer vermittelte Ausstellung in der Galerie „das auge“ in Lauda.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Autodidaktin

Die Künstlerin Isolde Selbach ist gelernte Sozialpädagogin und arbeitet als Fachkraft in einer Behinderteneinrichtung. Im Bereich Malerei Autodidaktin, nennt sie ihre Werke bescheiden „Pastellmalereien“. Ihren Weg als Künstlerin beschreibt Kunstpädagoge Peter Wolfromm: „Bereits in jungen Jahren fiel sie durch ihre schwarz-weißen Porträts auf. In späteren Jahren widmete sie sich der Aquarell- und der Acrylmalerei und fand schließlich mit den Pastellkreiden das Medium, das es ihr ermöglicht, ihre Gemälde visuell und zugleich haptisch zu komponieren.“ Dabei tage sie die Pastelle auf einen speziellen Malgrund auf und arbeitet dann mit ihren Fingern die Formen, Strukturen, Tiefen und Schattierungen aus.

Die Ausstellungsbesucher dürfen diesen Prozess mithilfe bereitgehaltener Materialien selbst nachvollziehen. Dabei kann man erleben, dass Pastellkreiden nicht unbedingt mit Pastellfarben gleichzusetzen sind. Im Gegenteil, Isolde Selbachs Werke sind meist farbenfroh. Damit drücke sie ihre optimistische Sicht auf die Entwicklung der derzeit krisengeschüttelten Welt aus, ihre Freude, Fröhlichkeit und Hingabe an die Schönheiten der Erde. irg/Bild: Juni

Mehr zum Thema

Neues Archiv der Burg Wertheim

Die Bildmotive entstehen durch Lebenserfahrungen

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Interview

Lauda: Kabarettistin Inka Meyer im Interview über den "Perspektivwechsel des Lebens"

Veröffentlicht
Von
Diana Seufert
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1