AdUnit Billboard
Gewerbe- und Industrieverband

Karl Wegert zum Ehrenmitglied ernannt

Neuausrichtung der Märkte und verkaufsoffene Sonntage besprochen

Von 
giv
Lesedauer: 
Für sein großes Engagement nicht nur um die Agima Königshofen wurde Karl Wegert (links) vom Vorsitzenden des Gewerbe- und Industrieverbands, Sebastian Schmitt, zum Ehrenmitglied ernannt. © Katharina Sachs

Königshofen. Der Gewerbe- und Industrieverband Königshofen hat ein neues Ehrenmitglied. Bei der Generalversammlung wurde Karl Wegert für seine Verdienste diese Ehre zuteil. Gleichzeitig wurde eine Neuausrichtung der Märkte besprochen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Vorsitzende Sebastian Schmitt ging in seinem Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre ein. Im Januar 2020 fand die erste Informationsveranstaltung unter Führung des neuen Vorstandes statt. Dabei sei auch die Diskussion über die Märkte in Königshofen wie Georgsmarkt und Johannesmarkt im Mittelpunkt gestanden. Pandemiebedingt mussten zahlreiche Aktivitäten entfallen.

Die Planung für 2022 und 2023 laufen. Die Terminfestsetzung für die Märkte für die kommenden fünf Jahre wurde beantragt. Der Georgsmarkt wird jeweils am dritten Sonntag vor dem Ostersonntag durchgeführt, 2023 am 19. März. Weitere verkaufsoffene Sonntage sind im Rahmen der Königshöfer Messe vorgesehen. Für de Johannesmarkt bedeutet das in diesem und dem nächsten Jahr, dass er nicht stattfindet. Als Begründung führt Schmitt die Änderung der Marktrichtlinien an, wonach ein verkaufsoffener Sonntag nur in Zusammenhang mit einer anderen Veranstaltung stattfinden kann. Zudem seien Marktbeschicker im Herbst nur schwer zu bekommen, die Nachfrage sei zu gering, gewesen. Man wolle sich auf den Georgsmarkt im Frühjahr konzentrieren.

Mehr zum Thema

Sportanglerverein

Hobby auch in Corona-Zeiten gefrönt

Veröffentlicht
Von
L.M.
Mehr erfahren
Tischtennis

Ein Boxberger an der Verbandsspitze

Veröffentlicht
Von
cm
Mehr erfahren
Chorgemeinschaft „Frohsinn“

Sänger wollen wieder durchstarten

Veröffentlicht
Von
f
Mehr erfahren

Als Veranstaltungen für die Mitglieder gibt es Überlegungen für einen Besuch der Schüller Möbelwerke in Herrieden sowie eine Weihnachtsfeier.

„Wir haben mit den Neuwahlen 2020 Vollgas gegeben, leider wurden wir pandemiebedingt schmerzlich ausgebremst. Dieser Dämpfer ist bis heute zu spüren. Wir blicken jedoch zuversichtlich auf das laufende und das kommende Jahr“, so Schmitt.

Eine besondere Ehrung erfuhr Karl Wegert. Er wurde zum Ehrenmitglied des Gewerbe- und Industrieverband Königshofen ernannt. Schmitt ging in seiner Laudatio auf Wegerts Leben, seine Zeit in Australien und Südafrika ein. „Weitsicht bewies Karl Wegert aber nicht nur beim Reisen, als erfolgreicher Importeur und Händler von hochwertigen Teppichen, sondern er machte sich einen Namen weit über die Grenzen des Taubertals hinaus. Sein unermüdliches Engagement bei der Agima und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Lauda-Königshofen, egal ob als Aussteller oder Organisator, wie auch die 13 Jahre als Vorsitzender des Gewerbe- und Industrieverbands waren und sind herausragend.“ Schmitt dankte Wegert für sein unermüdliches Wirken und ernannte ihn zum Ehrenmitglied.

Bei den Neuwahlen wurde das bisherige Vorstandsteam im Amt bestätigt. Vorsitzender bleibt Sebastian Schmitt. Ihm zur Seite steht Sebastian Schweikert. Schriftführer ist Jochen Spiller. Die Kassenführung hat Andreas Schmitt inne. giv

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1