AdUnit Billboard
Heimatmuseum in Heckfeld

In Heckfeld: Zeitreise in die 1950er Jahre

Lesedauer: 
Diese Puppenstube aus den 1950er Jahren ist Teil der Sonderausstellung, die am Sonntag, 7. August, im Heckfelder Heimatmuseum zu sehen ist. © Heimatmuseum Heckfeld

Heckfeld. Ein Ausflug in die Vielfalt der 1950er Jahre können Interessierte in der Sonderausstellung im Heckfelder Heimatmuseum am Sonntag, 7. August, erleben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die 1950er Jahre: Diese Zeit steht für Aufbruch, Umschwung und natürlich für ein neues Verständnis von Lifestyle. In der Phase des deutschen Wirtschaftswunders veränderten sich nicht nur die Mode und bei vielen Menschen die Denkweise. Sie war zudem das goldene Zeitalter des Kapitalismus. Die Menschen sehnten sich in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg nach Unbeschwertheit und Sorglosigkeit.

Manfred Stolz lädt am Sonntag, 7. August, von 13 bis 18 Uhr in seiner Heimatstube in der Gissigheimer Straße 9 in Heckfeld alle Interessierten zu einer Zeitreise in die Mitte des 20. Jahrhunderts ein.

Mehr zum Thema

Wildbad Rothenburg

Künstlerin gewährt Einblick in ihr Atelier

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Beim Rundgang können die Besucherinnen und Besucher die Vielfalt der 1950er Jahre anhand von Keramiken, gläsernen Schmuckstücken bis hin zu Puppenstuben entdecken. Alle Exponate stammen aus der Nachkriegszeit.

Daneben laden auch die Sammlungen des seit 16 Jahren bestehenden privaten Heimatmuseums zum Verweilen ein. Jedes Zimmer „erzählt“ dabei eine andere Geschichte aus dem Dorfleben früherer Jahrzehnte. Kinderspielsachen, Küchenutensilien und Werkzeuge versetzen die Betrachter um Generationen zurück und lassen sie die Geschichte der Region sehr anschaulich erleben.

Im rund 200 Jahre alten Haus gibt es zudem eine Ausstellung religiöser Symbolik und militärische Erinnerungsstücke aus den den Weltkriegen.

Wer sich für einen Besuch im Heimatmuseum in Heckfeld interessiert, kann sich bei Manfred Stolz unter Telefon 09343/4427 melden.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1