Gürtelprüfungen erfolgreich abgelegt

Von 
Bild: ETSV Karate
Lesedauer: 
© ETSV Karate

Lauda. Einen wirklich langen und trainingsreichen Weg zu seinem Meistergrad legte der Laudaer Karateka Uli Stöger zurück. Vor über 40 Jahre begann er mit dem Studium der japanischen Kampfkunst und konnte von den Trainern des Dokan Lauda überzeugt werden, dass es nun endlich an der Zeit ist, vom Schüler- zum Meistergrad zu wechseln. Nach einer letzten intensiven Vorbereitungsphase stellte er sich bei Bundestrainer Eftimios Karamitsos in Frankfurt der Prüfung zum ersten Schwarzgurt, die er ohne Schwierigkeiten bestand. Mit dem Ziel, am gleichen Prüfungstag eine weitere Meisterstufe zu erreichen, hatten auch Timm Roos und Christoph Kirsch sich über Monate auf ihre jeweilige Prüfung vorbereitet. Für Roos stellte die nächste Stufe der dritte Dan dar und die Prüfung war auch bei ihm zu keiner Zeit gefährdet. Auch Kirschs Weg des Karate umfasst mehrere Jahrzehnte. Er legte die Prüfung zum vierten Schwarzgurt ab. Am 25. Januar startet um 19.30 Uhr in der neuen Turnhalle Lauda ein neuer Anfängerkurs für Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahren. Infos auf der Homepage: www.dojolauda.de. Bild: ETSV Karate

Mehr zum Thema

KjG Lauda

Maurice Martin neuer Pfarrjugend-Leiter

Veröffentlicht
Von
kjg
Mehr erfahren
Im Bahnhof

Wertheimer Mobilitätszentrale kommt bei den Fahrgästen gut an

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Prozesse

Schuhbeck hält an Revision gegen sein Urteil fest

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren