Gebrüder Podewitz machen schön

Lesedauer: 

Königshofen. Die Gebrüder Podewitz kommen am Samstag, 19. November, um 20.30 Uhr zum dritten Mal in den „Kulturschock“ Königshofen. Mit im Gepäck haben sie ihr neues Programm „Macht schön“:

Deutschland hat sich sehr verändert. Plötzlich stehen an jeder Straßenecke statt „Imbisswagen“ lauter „Foodtrucks“ rum. Früher war das Land voller „Wut-Bürger“ und jetzt ist es zusätzlich noch voller „Food-Bürger“. Laktose-Mimosen und Bart-Shampoonierer führen mit dem E-Scooter ihren Männer-Dutt Gassi.

Die Gebrüder Podewitz sind am Samstag, 19. November im „Kulturschock“ in Königshofen zu Gast. © Podewitz

Außerdem werden die Deutschen immer dicker. Deshalb kaufen Eltern auch immer gleich einen SUV. Denn ohne Allrad kriegt man die Kinder schon gar nicht mehr vom Schulhof. Hilft da vielleicht ein bundesweites Bauchverbot?

Handgeschmiedete Sinnsprüche

Mehr zum Thema

Blaufeldener Weihnachtsmarkt

Budenzauber startet zum ersten Advent

Veröffentlicht
Von
pm
Mehr erfahren

Für die Freunde der seriösen Unterhaltung mit Tiefgang und Welt-Niveau liefern die Gebrüder Podewitz zusätzlich zu diesen Fragen und – vielleicht auch – Antworten herrlich handgeschmiedete, philosophische Sentenzen wie zum Beispiel: „Träume sind Bildschirmschoner für‘s Gehirn!“

Technisch innovativ ist vor allem das visionäre Show-Konzept: Die „autoritäre Unterhaltung“, ein Abfallprodukt der Weltraumforschung, mit Zwangsmaßnahmen und Strafgedichten, die das Publikum gefügig machen.