AdUnit Billboard
Wöllerspfad - Entwurf zur Änderung zugestimmt

Firma darf Lagerplatz nutzen

Von 
dib
Lesedauer: 

Lauda-Königshofen. Die Firma Eckert Erdbau nutzt seit längerem einen Lagerplatz im Gewann „Wöllerspfad“ in Königshofen. Dort werden Maschinen abgestellt und Material gelagert. Nun soll im Bebauungsplanverfahren „Wöllerspfad, 3. Erweiterung“ der Aufstellungsbeschluss geändert werden. Dem gab der Gemeinderat bei der Sitzung am Montag einmütig seine Zustimmung. Denn formal liege die Fläche bisher im Außenbereich, hieß es. Damit der Eigentümer einen Bauantrag für den Bereich überhaupt einreichen kann, muss zuvor ein Bebauungsplan erstellt sein.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Angestoßen wurde das Verfahren, so Stadtbaumeister Tobias Blessing, bereits 2016. In der Zwischenzeit seien weitere Grundstücke dort von der Firma erworben worden. Deshalb wolle man auch diese in die Änderung mit einbeziehen. Laut Blessing muss aufgrund des Eingriffs in die Natur auch ein entsprechender Ausgleich erfolgen, auch wenn der Bereich bereits jetzt schon als Lagermöglichkeit genutzt werde.

Einziges Manko: Die Fläche wird durch eine mögliche Trasse der Ortsumfahrung Königshofen durchzogen. Der frei zuhaltende Bereich für die B 290 neu beträgt 50 Meter und quert das gesamte Baugebiet. Für die Firma bedeutet das, sie kann diese Vorhaltefläche so lange als gewerblichen Lagerplatz nutzen, bis eine Planfeststellung der Trasse erfolgt. Die Streckenführung solle mit dem Regierungspräsidium Stuttgart festgesetzt werden, sofern die Ausweisung eines befristetes Baurechts gewünscht sei. dib

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1