Kunst - Sylvina Schilling präsentiert im März in der Galerie "das auge" sorbische Motive / Zwei weitere Künstlerinnen mit dabei / Vernissage am 28. Februar Eine Meisterin im Bemalen von Ostereiern

Lesedauer:

Ostereier mit traditionellen sorbischen Motiven: Sylvina Schilling ist eine meisterin darin. Im März stellt sie ihre Kunst und ihre Werke im "auge" aus.

© Irmgard Jung

Lauda-Königshofen. Die Fäden für die März-Ausstellung in der Galerie "das auge" beim Kunstkreis Lauda-Königshofen wurden bereits Ende 2014 geknüpft; zu diesem Zeitpunkt erlebte die Kunstkreis-Delegation aus Lauda eine ganz besondere Überraschung bei den Gastgebern von Christa und Norbert Gleich. Als Aussteller, die mit Christbaumschmuck zu den Freunden nach Neschwitz gekommen waren, lernten sie eine Meisterin im Bemalen von Ostereiern mit traditionellen sorbischen Motiven kennen und waren begeistert.

AdUnit urban-intext1

Der Gedanke an eine Ausstellung in Lauda kam schnell und genau so schnell die Frage an Sylvina Schilling nach der Bereitschaft hierzu. Im Rahmen des Osterfestes sollte es schon sein, da kam nur das Jahr 2016 in Frage. Natürlich ist es nicht gerade "um die Ecke", von Neschwitz nach Lauda, doch die freundschaftlichen Bande taten das ihre; die Ausnahme-Künstlerin ließ sich überzeugen.

Nun packt sie für die nächste Ausstellung ihre ausschließlich selbstgefertigten Utensilien zusammen und kommt, von zwei weiteren Künstlerinnen begleitet, nach Lauda, um hier ihre "Werkzeuge", die Arbeit damit und schließlich das Ergebnis zu zeigen.

In der Hauptsache gegenständliche Ölmalerei präsentiert Ingrid Konschak, die während ihres Studiums für den Lehrberuf in Staßfurt bereits Kunstseminare in Magdeburg besuchte. Nach einem Fernstudium an der Pädagogischen Hochschule Dresden lehrte sie nahezu 40 Jahre Deutsche Sprache und Literatur, davon zwölf Jahre als Schulleiterin in Neschwitz, und begann mit dem Eintritt ins Rentenalter wieder mit der Malerei. Eine eigene Ausstellung bestritt sie in der (auch beim Kunstkreis bestens bekannten) "Kleinen Galerie" im Barockschloss Neschwitz.

AdUnit urban-intext2

Eine weitere Ausstellerin ist Silke Mihan, die am Gymnasium Bautzen Kunst / Kunstgeschichte lehrte, danach das Studium der Sozialpädagogik (Fächer Kunst und Fotografie) in Berlin absolvierte und bereits ab 1997 Werke in Öl, Kreide, Aquarell und Tonarbeiten präsentieren konnte. 2006 stellte sie erstmals im Landratsamt Bautzen aus, in der "Kleinen Galerie" im Barockschloss Neschwitz im Jahr 2011. In der Kunstkreis-Galerie "das auge" zeigt sie eine Auswahl ihrer Arbeiten.

Eröffnet wird die Ausstellung mit Vorführung der faszinierenden Ostereier-Maltechnik am Sonntag, 28. Februar, um 11 Uhr in der Galerie "das auge".

AdUnit urban-intext3

Im Rahmen der Vernissage können die Besucher Sylvina Schilling beim Bemalen der Ostereier über die Schulter schauen. irg