Vereine - Jahreshauptversammlung beim VdK-Ortsverband mit positiver Bilanz Ehrungen für jahrelange Treue

Von 
anmi
Lesedauer: 
Ehrungen beim VdK (von links): Vorsitzender Paul Krakowski mit den Geehrten Sjgrid Rauhut, Bodo Rauhut, Anna Klingert, Gabriele Gengel, Gerhart Gengel, Josef Schmitt, der stellvertretende Vorsitzende Otto Knill und Kreisvertreterin Ulla Wagner. © Miller

Lauda. Der Vorsitzende des VdK Lauda, Paul Krakowski, hieß zur Jahreshauptversammlung besonders den Rechtspfleger des Kreises Albert Zentgaf und Ulla Wagner willkommen, die als Vertreterin des Kreisvorstands Kurt Weiland gekommen war.

AdUnit urban-intext1

Zum Totengedenken bat der Vorsitzende die Besucher, sich von ihren Plätzen zu erheben und der verstorbenen Mitglieder zu gedenken.

Ulla Wagner richtete im Anschluss ihre Grußworte an die Mitglieder, indem sie Grüße des Kreisvorsitzenden übermittelte und auf zwei wichtige Termine hinwies sowie den Vorstand für die geleistete und künftige Arbeit würdigte.

Es folgte der Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden, in dem er auf die Schwierigkeit einging, Mitarbeiter für ein Ehrenamt zu finden. So sei es auch beim VdK gewesen, als an der letzten Hauptversammlung eine neue Führung gesucht wurde.

AdUnit urban-intext2

So habe er den Posten des Vorsitzenden übernommen und nun, nach einem Jahr, würdigte er alle ehrenamtlichen Mitarbeiter im VdK-Vorstand des Ortsvereins Lauda für ihre Arbeit und er freue sich schon jetzt auf eine gute Zusammenarbeit in 2018.

Schriftführerin Anni Miller ließ das Jahr 2017 mit seinen Begebenheiten Revue passieren. Besondere Erwähnung fanden der Jahresausflug zu „Rhein in Flammen“, der Grillfestnachmittag sowie die Weihnachtsfeier. Auf diesem Wege lud sie auch alle Mitglieder zum monatlichen Stammtisch ein.

AdUnit urban-intext3

Für 2018 ist der Jahresausflug nach Schaffhausen zum Rheinfall geplant, und auch ein Grillnachmittag wird wieder stattfinden, wie Paul Krakowski die Versammelten ergänzend wissen ließ.

AdUnit urban-intext4

Frauenvertreterin Gertraud Bäuerlein informierte in ihrem Bericht unter anderem, dass Mitglieder ab dem 70. Geburtstag bei jedem runden und halbrunden Geburtstag ein kleines Präsent plus Karte erhalten.

Anschließend verlas Kassenwart Hartmut Eichert seinen detailliert geführten Kassenbericht. Die Kassenprüfer hatten die Kasse geprüft und Kassenprüfer Karl Volkert bestätigte eine einwandfreie Kassenführung. Gleichzeitig beantragte er die Entlastung des Vorstands, die einstimmig erfolgte.

Es folgten Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft, die der Erste mit dem Zweiten Vorsitzenden und die stellvertretende Kreisvorsitzende vornahmen. So wurden für zehn Jahre Treue zum VdK mit Urkunde und Nadel und einem kleinen Präsent geehrt:

Gabriele Gengel, Gerhart Gengel, Christiane Heisler, Anna Klingert, Elisabeth Pöschl, Günther Pöschl, Bodo Rauhut, Sigrid Rauhut, Brunhilde Schmitt, Josef Schmitt, Nathalie Walzenbach, Norbert Walzenbach und Robert Ziegler.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielt Albert Roth Urkunde und Nadel vom Landesverband sowie eine Flasche Wein.

Für 40 Jahre Treue zum VdK überreichte der Vorsitzende die Treueurkunde mit Nadel und eine Flasche Wein an Berthold Renk. anmi