Rootzenbrunnen - "Öwerläuder" Narren sangen dem von Stephan Braun in Stein gehauenen Brunnen ein Ständchen Dreimal Vorlage für den Narren-Orden

Lesedauer: 

Ständchen für den Rootzenbrunnen: Dreimal schon war er Vorlage für den Öwerläuder Orden.

© FN

Die Narrengesellschaft "Öwerlaüder Rootz" feierte die Stiftung eines Brunnens in der Brunnenstraße, der am 21. Juni 1980 zum 25 jährigen Bestehen der Narrengesellschaft eingeweiht wurde. Stephan Braun schlug die Figur des Rootzes aus einem Stein. Jahrelang war er eine Zierde an der Unteren Raingasse.

Vor 11 Jahrenfeierten die "Rootzen" seinen Geburtstag bei Kurt Stephan im Hof.

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen