Ländlicher Raum - Es geht um das Thema Unternehmensnachfolge Digital wertvolle Tipps erhalten

Von 
lra
Lesedauer: 

Main-Tauber-Kreis. In welche Hand übergibt man sein Unternehmen und wann ist der richtige Zeitpunkt dafür?

Mehrere tausend Betriebe

AdUnit urban-intext1

Mit dieser Frage beschäftigen sich jährlich mehrere tausend Betriebe in Baden-Württemberg. Das Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg haben deshalb die Veranstaltungsreihe „Unternehmensnachfolge im ländlichen Raum“ ins Leben gerufen.

Die Veranstaltungsreihe verfolgt das Ziel, die Unternehmensnachfolge im ländlichen Raum zu sichern und richtet sich explizit an Mikro- und Kleinunternehmen im Bereich Industrie, Handwerk, Dienstleistungen, Gastronomie und Handel, die im ländlichen Raum angesiedelt sind sowie an Betriebe in der Land- oder Forstwirtschaft.

Auch potenzielle familieninterne und -externe Nachfolger sollen erreicht werden.

AdUnit urban-intext2

Bei den Veranstaltungen geben Experten wertvolle Tipps und Tricks und erläutern in diesem Zusammenhang , wann und wie der oft sehr komplexe und langjährige Prozess der Nachfolgeregelung erfolgreich gelingt und auf welche Qualifikationen und weitere Voraussetzungen es ankommt.

Mehrere Organisatoren

Organisiert und umgesetzt werden die dezentralen Veranstaltungen zum Thema „Unternehmensnachfolge im ländlichen Raum“ von Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern und weiteren regionalen Partnern. lra