AdUnit Billboard
Martin-Schleyer-Gymnasium - Umweltwoche startet

Das Schulleben umweltfreundlich gestalten

Von 
msg
Lesedauer: 

Lauda-Königshofen. Jahrhundertfluten, Hitzerekorde und Artensterben sind Ereignisse, die auch in diesem

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Jahr die Schlagzeilen bestimmen. Diese und weitere Folgen des Klimawandels werden uns alle und die folgenden Generationen noch fortwährend beschäftigen. Doch nicht

nur Politiker ringen um Lösungen, um den Klimawandel zu stoppen, auch am Martin-Schleyer-Gymnasium in Lauda beschäftigt man sich im Unterricht mit diesem Thema.

Mehr zum Thema

Martin-Schleyer-Gymnasium

Blick in die Sterne ermöglichen

Veröffentlicht
Von
Matthias Ernst
Mehr erfahren
Hohenlohekreis

160 000 Kilometer in der ersten Woche erradelt

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Schulverbund in Creglingen

Creglingen profitiert vom vielfältigen Engagement

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Umweltschutz geht jeden etwas an. Je früher man damit anfängt, umso besser, finden die Verantwortlichen des MSG. Unter der Leitung des katholischen Religionsunterrichts der Jahrgangsstufe 1 wird sich das Martin-Schleyer-Gymnasium deshalb in der kommenden Woche der Herausforderung stellen, so umweltfreundlich und nachhaltig wie möglich das Schulleben zu gestalten. Es wird vegane Angebote durch die Cafeteria des Schulzentrums und die Schüler geben. Zudem werden die Schülerinnen und Schüler Hand anlegen und im Schulzentrum und weiteren Teilen Laudas die Stadt von der Müllverschmutzung befreien.

Des Weiteren richtet sich der Blick auf das Thema Mobilität. Die Parkplätze sollen besonders am Freitag, 24. Juni, aber auch die ganze Woche über möglichst leer bleiben. Die Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen sind aufgerufen, mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln in die Schule zu fahren. Ein Kilometerzähler für gefahrene Rad-Kilometer soll aufzeigen, wie viel CO2 durch alternative Fortbewegungsmittel gespart werden. msg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1