Kontrolle

Bekifft Auto gefahren

Polizei ordnete Blutentnahme an

Lesedauer: 

Königshofen. Ein 30-Jähriger steht seit Montagmorgen in dem Verdacht berauscht mit seinem Auto in Königshofen unterwegs gewesen zu sein. Gegen 10.30 Uhr befuhr der Mann mit seinem Ford die B 290 (Hauptstraße) und wurde kurze Zeit später von Polizeibeamten angehalten. Bei der allgemeinen Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Vortest bestätigte den Verdacht und verlief positiv auf die Stoffgruppe THC.

Der 30-Jährige musste daraufhin eine Blutentnahme im Krankenhaus über sich ergehen lassen. Ihn erwartet nun eine Anzeige, und er muss mit Konsequenzen für seine Fahrerlaubnis rechnen.

Mehr zum Thema

Kriminalität

Aus Regensburg geflüchteter Mörder in Frankreich gefasst

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren