Bei den Narren ist ein Traum geplatzt

Von 
Diana Seufert
Lesedauer: 

Oberlauda. Statt Helau und Frohsinn herrscht bei den Mitgliedern der Narrengesellschaft "Öwerlaüder Rootz" derzeit trübe Stimmung: Der Traum vom großen Umzug des Narrenrings Main-Neckar zum 66-jährigen Bestehen des Vereins ist wegen Corona geplatzt. Wäre alles nach Plan gelaufen, hätten die Fasnachter derzeit Vorbereitungsstress, denn in wenigen Tagen hätte die Narrenringsitzung stattfinden sollen und kurz danach der große Umzug. Die Absage tut den  Fasnachtern in der Seele weh.

AdUnit urban-intext1

Redaktion Hauptsächlich für die Lokalausgabe Tauberbischofsheim im Einsatz