„Kulturschock“

Beats und Bässe zum Tanzen

Rainer von Vielen präsentiert Soloprojekt

Lesedauer: 

Königshofen. Mit seinem Soloprojekt „Oriom“ ist Rainer von Vielen am Samstag, 14. Januar, um 21 Uhr im „Kulturschock“ zu Gast.

Rainer von Vielen, Sänger der gleichnamigen Band und Frontman von „Orange“, veröffentlicht ein Solo-Album als „Oriom“. Das Besondere daran: Jeder Song beruht auf Planetenfrequenzen und der Rhythmus pulsiert im Beat des jeweiligen Himmelskörpers. Sterne tanzen.

Rainer von Vielen ist im „Kulturschock“ zu Gast. © Iris Hartmann

Dub, World Beat und Organic House treffen auf Obertongesang, das Ganze perfekt arrangiert, um mit der ungebändigten Live-Energie von Rainer von Vielen ekstatisch auf dem Dancefloor zu eskalieren. – Mit dieser einzigartigen Idee eröffnet „Roots of Deliverance“ einen hypnotischen Ausflug auf die Tanzflächen des Universums. Organische Elemente wie sein Kehlkopf- und Obertongesang, exotische Instrumente verbinden sich mit elektronischen Sounds.

Mehr zum Thema

Trauer

Ehemaliger Fußballprofi Rainer Ulrich aus Mannheim gestorben

Veröffentlicht
Von
Thorsten Hof
Mehr erfahren