AdUnit Billboard

Ausbaumaßnahme geht in eine weitere Phase

Von 
Bild: Bernhard Geisler
Lesedauer: 
© Bernhard Geisler

Königshofen. Seit einigen Tagen laufen Im Abschnitt 3 des Ausbauprogramms der Wasserversorgung Mittlere Tauber, abseits des Blickfeldes der meisten Autofahrer, oberhalb der B 290 umfangreiche Grabarbeiten. Hier, an der Gemarkungsgrenze zwischen Königshofen und Unterbalbach, entsteht in der Nähe des ehemaligen Radarführungsbunkers „Gustav“ ein neuer zentraler Hochbehälter. Dafür sind enorme Erdmassen zu bewegen, um die deutliche Hanglage entsprechend auszugleichen. Mit dem Bau wird durch den Zweckverband Wasserversorgung Mittlere Tauber ein weiterer Meilenstein für eine verlässliche Trinkwasserversorgung aus heimischen Grundwasservorkommen gesetzt und die Region weiter in ihren Bemühungen als „autarker Selbstversorger“ gestärkt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bild: Bernhard Geisler

Mehr zum Thema

Musikverein Umpfertal

630 Euro für die Lebenshilfe

Veröffentlicht
Von
pal
Mehr erfahren
Ortschaftsrat

Wunschliste für Reicholzheim erstellt

Veröffentlicht
Von
bdg
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1