Schießen - Laudaer Sportschützen bei Deutschen Meisterschaften Andreas Diez holt sich den Titel

Lesedauer: 

Die erfolgreichen Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft in Philippsburg (von links) Nicole Forster, Andreas Diez, Stephan Feuerstein, Bernd Foster, Kurt Blaha, Erwin Tempfli.

© Schützenverein

Bei der Deutschen Meisterschaft des Schießsportverbandes Bund Deutscher Sportschützen (BDS) sicherten sich die Mitglieder der Laudaer Sportschützen erneut Top-Wertungen unter den besten Schützen Deutschlands.

AdUnit urban-intext1

Bei der auf der Schießsportanlage in Philippsburg ausgetragenen Meisterschaft setzten sich die Mitglieder der Laudaer Sportschützen unter rund 2000 Teilnehmern bei etwa 9200 Starterplätzen erfolgreich durch. So erreichte Andreas Dietz in der Disziplin Pistole bis 9 mm Kombi sowie in der Disziplin Langwaffe 100 m Fertigkeit ZF Gewehr den hervorragenden zweiten Platz sowie den dritten Platz in der Disziplin Langwaffe 100 m Fertigkeit SL Sportgewehr. In der Disziplin 25 m Kombi Revolver Mag. über 357 gelang ihm sogar der begehrte erste Platz. Für das Siegertreppchen reichte es mit dem dritten Platz auch noch in der Wettkampfklasse 25 m Kombi Revolver Mag. bis 357.

Ebenfalls zu den besten Schützen Deutschlands durften sich auch Erwin Tempfli mit einem Start in sechs verschiedenen Disziplinen, Stephan Feuerstein (vier Startplätze), Bernd Forster (vier Startplätze), Nicole Forster (drei Startplätze), Thorsten Pelz (ein Startplatz) sowie Oberschützenmeister Kurt Blaha (zwei Startplätze) zählen. Damit behaupteten sich die Mitglieder des Vereins Laudaer Sportschützen einmal mehr gegenüber der Konkurrenz unter den besten Schützen Deutschlands erfolgreich. pm