AdUnit Billboard
TV Königshofen

Aktivitäten zum Messemarkt

Von 
tv
Lesedauer: 

Königshofen. Mit der Bewirtschaftung der Turnhalle will der TV Königshofen ein wenig Messe-Feeling zaubern. Ein September ohne Messe – das war nicht nur für eingefleischte Königshöfer unvorstellbar. Doch, dass auch 2021 die Königshöfer Mess’ wieder ins Wasser fallen soll, schmerzt viele. Doch die Corona-Pandemie sorgt dafür, dass das Unvorstellbare nun Realität wird. „Die Absage der Königshöfer Messe in bewährter Form ist nachvollziehbar“ sagt Martin Frank, Vorsitzender des TV. „Die Auswirkungen auf die an der Messe beteiligten Vereine sind jedoch größer, als es vielen Außenstehenden auf den ersten Blick erscheinen mag.“ So wären die Einnahmen aus der Bewirtschaftung der TV-Turnhalle während der Messe gerade in diesem zweiten Krisenjahr dringend nötig, um den Sportbetrieb zu finanzieren, der zu Beginn des Jahres nur online und jetzt unter verschärften Hygieneauflagen stattfinden kann.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wie beim SV hat deshalb auch das Vorstandsteam des TV überlegt, wie es gelingen kann, zumindest etwas Messe-Feeling zu erzeugen – ohne dabei gesundheitliche Gefährdungen zu riskieren. Erarbeitet wurde dafür ein kulinarisches Konzept, gestützt auf die guten Erfahrungen vom letzten Jahr, für die „Messe-Woche“.

Tischreservierungen

Der Auftakt ist am Freitag, 17. September eine Bierprobe „O zapft is“ in Zusammenarbeit mit der Distelhäuser Brauerei. Das „Messe-Essen“ serviert man an den Samstagen 18. und 25. September ab 17 Uhr. An den Sonntagen wird außerdem ein Mittagstisch angeboten. Für die Wochenend-Tage ist eine Reservierung erforderlich, per Mail an tischreservierung@tv-koenigshofen.de oder täglich ab 18 Uhr unter Telefon 0151/222 73 693.

Für einen Senioren-Nachmittag öffnet der Verein am Dienstagnachmittag um 14 Uhr die Halle.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Neu ist ein kleiner Biergarten hinter der TV-Halle. An den Sonntagen gibt es einen Frühschoppen, an den anderen Tagen ist ab 14.30 Uhr geöffnet. Dann wird in der TV-Halle Kaffee und Kuchen angeboten.

„Wir würden uns sehr freuen, wenn die Besucher mit uns ein wenig Messefeeling aufkommen lassen“, sagt die Co-Vorsitzende Waltraud Grünewald.

Allerdings seien die ständigen Änderungen und Vorgaben der gesetzlichen Verordnungen eine besondere Herausforderung für das Ehrenamt. Man hoffe, dass der Königshöfer Messemarkt zu einem positiven Ereignis für alle werde, so Waltraud Grünewald. tv

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1