AdUnit Billboard
Großereignis

30. Messelauf startet in Königshofen

Bereits über 1000 Sportler haben sich angemeldet

Von 
zug
Lesedauer: 

Königshofen. Nach zweijähriger Corona-Pause findet am Samstag, 17. September, zum 30. mail der Messelauf in Königshofen statt. Organisiert wird das Großereignis von der ETSV-Leichtathletikabteilung unter Leitung von Günter Fading. Um auch Interessierten mit weniger Ausdauer die Teilnahme schmackhaft zu machen, wurde die Strecke der Teams auf fünf Kilometer halbiert.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wie es in einer Mitteilung der Verantwortlichen heißt, haben sich bereits über 1000 Teilnehmende für den Messelauf angemeldet. Fast die Hälfte davon sind Schulkinder aus der Region, die über 2,5 Kilometer um den Pokal der teilnehmerstärksten Schulmannschaft kämpfen.

Nachmeldungen möglich

Spätentschlossene können sich am Wettkampftag in der Tauber-Franken-Halle zwischen 11 und 12.30 Uhr für einen der Wettkämpfe – mit Ausnahme des Teamlaufs – per QR-Code anmelden. Über den Link www.anmeldung.events ist schon eine Registrierung für den gewünschten Lauf möglich. Mit dem aus den Daten dabei generierten QR-Code erhält man am Samstag bei der Startunterlagenausgabe nach Zahlung der Startgebühr (mit Aufschlag) seine Startnummer.

Mehr zum Thema

Backstage-Tour

So lebt ein Marktbeschicker

Veröffentlicht
Von
stv
Mehr erfahren
Verkehrsministerium

Ausbau des Radwegenetzes im Main-Tauber-Kreis wird weiter fortgesetzt

Veröffentlicht
Von
pmr
Mehr erfahren

Der Messelauf startet mit dem Bambini-Lauf der um 13.30 Uhr vor der Tauber-Franken-Halle. Allein oder in Begleitung, dürfen die Vorschulkinder nach 500 Metern durchs Ziel zu flitzen, wo sie mit Brezeln belohnt werden. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Wertung erfolgt nicht.

Weiter geht es sofort danach mit dem 2,5-Kilometer-Lauf für Schüler und Schülerinnen bis zu 15 Jahre durch Königshofen entlang der zeitweilig gesperrten B290 und B292 durch die Eisenbahnstraße über den Radweg Richtung Lauda bis zum Wendepunkt, dann zurück über die Tauberstege zum Ziel am Messegelände. Die Ehrung und Prämierung der drei schnellsten Mädchen und Jungen erfolgt gegen 14.15 Uhr.

Gegen 13.38 Uhr werden die Hobby-Läufer auf die Fünf-Kilometer-Strecke geschickt Wendepunkt ist auf dem Radweg auf halben Weg Richtung Lauda.

Um 14.05 Uhr gibt Bürgermeister Dr. Braun auf der B290 vor der Tauber-Franken-Halle den Startschuss zum Halbmarathon (21,1 Kilometer). Dieser führt über in Lauda über den Marktplatz bis zirka 200 Meter vor das dortige Schützenhaus. Hier geht es zur Wende am Bahnübergang in Königshofen und schließlich vom Laudaer Marktplatz wieder zurück zum Messegelände. Erna Hemberger und Hilmar Freundschig zählen hier zu den Favoriten.

Nach dem sie die Straße für die Halbmarathon-Läufer freigehalten haben, begeben sich etwa drei Minuten später die 200 Meter ortseinwärts auf Höhe des Gasthauses „Bürgerstube“ wartenden Zehn-Kilometer-Läufer und -Läuferinnen auf ihren Weg über Eisenbahnstraße, Radweg und Josef-Schmitt-Straße zum Laudaer Marktplatz und zurück. Sieg-Chancen haben hier Silke Faller und Benjamin Kost.

Anschließend werden die Teams von der Halle auf die Fünf-Kilometer-Hobby-Laufstrecke geschickt. Dies Gruppen (je fünf bis sieben Personen) müssen gemeinsam das Ziel erreichen.

Die Siegerehrung, bei der die drei Erstplatzierten jeder Altersklasse der Hauptläufe, die drei schnellsten Teams sowie größten Mannschaften Preise erhalten, findet ab 17 Uhr in samt Verlosung der Tauber-Franken-Halle statt. Die Sportler würden sich über an den Laufstrecken und besonders am Laudaer Marktplatz, wo sie mit Musik und von Moderatoren empfangen werden. zug

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1