Ortsentscheid der Külsheimer „Mini-Meisterschaften“ - Erfolgreiche Sportler der Pater-Alois-Grimm-Schule ausgezeichnet Urkunden und Preise für Tischtennisspieler

Von 
fc
Lesedauer: 
An die Schüler der Pater-Alois-Grimm-Schule, die erfolgreich an den Külsheimer „Mini-Meisterschaften“ im Tischtennis teilgenommen haben, wurden nun Urkunden und Preise übergeben. © Julia Fleckenstein

Külsheim. Die Pater-Alois-Grimm-Schule Külsheim und die Abteilung Tischtennis des FC Külsheim kooperieren seit Jahren im Bereich Schule/Verein. Gemeinsam organisieren sie jährlich erfolgreich Ortsentscheide der „Mini-Meisterschaften“ im Tischtennis. An 67 Schüler wurden am Dienstag in der Festhalle Urkunden und Preise für die Ortsentscheide des Jahres 2018 überreicht.

AdUnit urban-intext1

Stephan Sommer (Pater-Alois-Grimm-Schule) und Hans-Peter Wagner (FC-Abteilungsleiter Tischtennis) sprachen einige Aspekte der gelungenen Zusammenarbeit an. Die Kinder traten in drei verschiedenen Altersklassen an, getrennt nach Mädchen und Jungen. Die Teilnehmerzahl beim Külsheimer Ortsentscheid ist seit Jahren jeweils eine der größten in ganz Nordbaden.

Gewürdigt wurden neben den vielen erfolgreichen Teilnehmern auch die Schiedsrichter und Gruppenleiter, die mit ihrer Arbeit für einen gelungenen Ablauf der sportlichen Veranstaltung sorgen. Die Preise wurden von der Sparkasse Tauberfranken gestiftet.

Schulrektor Udo Müller, Jamie Bulla (Filialleiterin Külsheim der Sparkasse Tauberfranken), Sommer und Wagner händigten zusammen die Urkunden und Preise aus. In der Gruppe der jüngsten Teilnehmer waren erfolgreich: Abigayl Eichner, Aleksandra Klimczak, Benedikt Spengler, Carolina Mock, Daniel Mark, Elias Ulrich, Erik Hüllen, Henri Füger, Jeremiah Sellam, Jonas Peter, Justus Köhler, Lara Keller, Lara-Sophie Müller, Lennart Heußlein, Levi Kolb, Levina Koch, Luca Helm, Majd Al Khnifes, Mark Horuth, Marlon Kettner, Max Lenzen, Mia Ochs, Niklas Zeltner, Ronja Schippert, Samuel Gilgenberg, Sara Yüksel, Sueda Cevik, Svenja Plail, Tian Geier und Yusuf Cevik.

AdUnit urban-intext2

Aus der Gruppe der etwas älteren Teilnehmern wurden ausgezeichnet: Ben Bäcker, Ben Tomic, Christian Schell, Celine Stöcklein, Cinja Ungar, Constantin Weltin, Emilia Reinhart, Finn Neukirchner, Jakob Quenzer, Jason Landkammer, Laurin Fuchs, Leon Kindt, Leonie Halscheidt, Luka Vidovic, Mara Janz, Marc Zeller, Mathias Seiler, Miriam Ionascu, Noah Hübler, Paul Oberman und Selina Plail.

Bei den ältesten Teilnehmern gingen Urkunde und Preis an Annabell Messerer, Dennis Scheer, Felix Wundersee, Hamid Uzun, Karolina Ulrich, Leon Nischan, Leonie Reinhart, Luca Steinam, Mario Schraud, Massimo Rizzi, Maxim Schleger, Niklas Kugler, Omar Baksrawi, Quinn Eisenhauer, Raphael Müller und Yazan Altayazna.

AdUnit urban-intext3

Als Schiedsrichter beziehungsweise Gruppenleiter wurden Hannah Mildenberger, Jannis Würzberger, Johanna Düll, Lars Götzinger, Liam Körner, Lisa Schäfer, Louis Farrenkopf, Moritz Bohn, Moritz Schneider, Patrick Bier und Sidney Grohs ausgezeichnet. fc