AdUnit Billboard
FC-Jugendversammlung

Ina Imhof bleibt Jugendleiterin

Von 
hpw
Lesedauer: 

Külsheim. Die Jugendversammlung des FC Külsheim fand im Sportheim statt. Berichte aus allen Bereichen gaben einen umfassenden Überblick auf das Geschehen der vergangenen beiden Jahre. Es wurde eine neue Jugendordnung beschlossen, die Wahlen verliefen einhellig. Ina Imhof bleibt Jugendleiterin.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Bericht von Jugendleiterin Ina Imhof über die Jahre 2020 und 2021 zeigte auf, dass der Corona bedingte Rahmen große Einschränkungen mit sich gebracht hatte. Jedoch standen das Einsammeln ausgedienter Weihnachtsbäume oder die erfolgreiche Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben für Förderpreise auf dem Programm.

Eine gelungene Aktion war, dass alle Kinder und Jugendlichen je einen Mund-Nasen-Schutz erhielten. 2021 habe es wieder die Teilnahme am Ferienprogramm gegeben, so die Jugendleiterin. Zudem war eine neue Jugendordnung erarbeitet und Schrott gesammelt zur Aufbesserung der Jugendkasse worden.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Jugendkassenwart Detlev Meixner beschrieb Einnahmen und Ausgaben. Die Berichte der jeweiligen Jugendsprecher aus den Abteilungen zeigten das große sportliche und außersportliche Wirken des Mehr-spartenvereins auf. Es berichteten Uli Kromer (Leichtathletik), Sven Bohn, Christoph Klöckner, Stefan Heußlein, Jan Bundschuh, Ina Imhof und Oskar Bohnet (alle Fußball), nochmals Ina Imhof (Turnen) und Michael Düll (Tischtennis).

Stefan Platz (Vorsitzender Verwaltung des FC Külsheim) schlug die Entlastung der Jugendvorstand-s vor, die einstimmig erteilt wurde. Oskar Bohnet stellte die neue Jugendordnung und deren Neuerungen ausführlich vor, die 17 Wahlberechtigten stimmten einhellig zu.

Neuwahlen

Die Wahlen gelten, weil die Jugendversammlung 2021 Corona bedingt ausfallen musste, für ein Jahr oder deren zwei. Die Voten waren allesamt einstimmig. Ina Imhof bleibt Jugendleiterin, Detlev Meixner Kassenwart. Auch der stellvertretende Jugendleiter Oskar Bohnet wurde für ein Jahr wiedergewählt, ebenso für ein Jahr die Beisitzer Paulina Kromer, Julian Trabold, Marian Schindler und Luca Meixner. Die Versammlung wählte die Noemi Clottey, Luis Fieger, Marcel Kaufmann und Dominik Leis wieder und zwar für zwei Jahre, neu im Gremium sind die Beisitzer Nils Thum und Noah Grimm.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Stefan Platz verwies auf die am 18. Juni stattfindende Veranstaltung „Puls 300“, wobei die Jugendabteilung die Startgebühr für Jugendliche des FC Külsheim übernehmen werde.

Die Jugendleiterin nannte bei den weiteren Plänen für 2022 das mobile Fußballcamp des 1. FC Köln, die verschiedentliche Teilnahme am Ferienprogramm, das Stadionfest, Benefizlauf und Kids-Race im Rahmen des „12-Stunden-Mountainbike-Rennen“ sowie eine weitere Schrottsammlung. hpw

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1