Gemeinderat Verhandlungen erfolgreich

Lesedauer: 

Külsheim. Bürgermeister Thomas Schreglmann erläuterte, wegen des "Haus des Lernens" seien seit 2010 zwei eigene Buslinien eingerichtet, finanziert durch Eltern, Kreis und Stadt. Er nannte die beiden Routen zu den Höhengemeinden wie Dörlesberg, Nassig, Rauenberg einerseits sowie nach Königheim, Gissig-heim, Brehmen, Schweinberg andererseits.

AdUnit urban-intext1

Die nördliche Strecke sei 2013 in den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) übernommen worden und die Stadt habe nicht mehr mitfinanzieren müssen. Im Sommer 2015 habe man mit dem Landkreis weiter verhandelt und nun sei auch die zweite Linie im ÖPNV und zwar ab dem 1. Januar 2016. Die Stadt Külsheim trage Fahrkosten dort, wo die Strecke im Neckar-Odenwald-Kreis verlaufe. hpw