Brunnenputzer

Fastnachtliche Hoheiten inthronisiert

Proklamation des Prinzenpaares Gloria I. und Lukas I. erfolgte im alten Rathaus

Von 
Hans-Peter Wagner
Lesedauer: 
Bei der Proklamation des Prinzenpaars (von links): Präsident Alex Difloe, Prinz Lukas I. (alias Lukas Schwarz), Prinzessin Gloria I. (alias Gloria Keller) und Eric Bohnet (zweiter Vorsitzender) © Hans-Peter Wagner

Külsheim. Külsheim hat ein neues Prinzenpaar. Dies ist die hauptsächliche Erkenntnis der Proklamation vom Samstag. Prinzessin Gloria I., „die von der tanzenden Puderdose“ und Prinz Lukas I., „das musikali-sche Seepferdchen der FG“, führen die Narren der Brunnenstadt durch die aktuelle Kampagne.

Die ganze Bevölkerung war eingeladen, das neue Prinzenpaar zu begrüßen. Alldieweil der samstägli-che Schneefall mitsamt den kühleren Temperaturen für die Belange der veranstaltenden Fastnachtsgesellschaft „Külsheimer Brunnenputzer“ eher schlechtes Wetter bedeutete, wurde die Proklamation des neuen Prinzenpaares vom Narrenbrunnen in das Alte Rathaus verlegt. Dort spielte musikalisch unterstützend der Musikverein Külsheim unter dem Dirigat von Florian Wolpert auf.

Das neue Prinzenpaar ließ, die Spannung steigernd, natürlich etwas auf sich warten. Das gab dem Präsidenten Alex Difloe Gelegenheit, seine „lieben Fosnochtsfreunde“ zum dreifach kräftigen „Brunnenputzer Äiwi voul“ zu motivieren, dem ersten von mehreren bei dieser Veranstaltung. Am 11.11. sei standesgemäß mit dem traditionellen Kohlraben-Essen in die Kampagne gestartet worden, stellte Difloe fest. Man sei also bereits mitten drin in der Kampagne 2022/23. Es gelte zu hoffen, dass diese Kampagne endlich wieder unbeschwert und in vollen Zügen gefeiert und genossen werden könne.

Der Präsident kündigte das kommende Prinzenpaar in Reimform an, ging dabei auf diverse Höhepunkte der „Külsheimer Brunnenputzer“ in den nächsten Monaten ein. Er kommentierte seitens der Külsheimer mit „Jahre hat man uns gestohlen, wir werden sie uns wieder holen“ und hinsichtlich der Kampagne „mit Freude, Spaß und Narretei, machen wir aus einer drei“. Difloe rief seine Mitstreiter bezüglich des noch unbekannten Prinzenpaares auf, „bejubelt sie so laut es geht, dass ein jeder Külsemer versteht, die Brunnenputzer sind an der Macht bis Aschermittwoch an der Nacht“. Der Präsident sprach Dank aus in Richtung des noch wenige Minuten amtierenden Prinzenpaares Prinzessin Anna I. „die den Äskulapstab schwingt“ und Prinz Stephan III. „die Schrankwand vom FC“.

Deren Zeit als Prinzenpaar sei etwas Besonderes gewesen, denn Corona wegen sei der einzige Punkt der Kampagne die Proklamation gewesen. Sie hätten sicherlich etwas Besseres verdient als die vermaledeite Kampagne zuvor.

Doch dieser kurze Moment des „Trübsal blasens“ wandelte sich blitzschnell in pure Freude, denn die ersten Späher hatten die Ankunft des neuen Prinzenpaares gemeldet. Wohl geleitet von der Prinzengarde zogen die neuen fastnachtlichen Hoheiten in das Alte Rathaus ein und ihnen wurde alsbald gehuldigt. Der Präsident stellte die neuen Regenten vor und meinte sogleich trefflich in aller Voraussicht, „feiern kann man mit denen granatenmäßig“, also sei bei der Wahl ein gutes Händchen gezeigt worden.

Das neue Prinzenpaar höchst selbst, im bürgerlichen Leben Gloria Keller und Lukas Schwarz, richtete wohl meinende Worte an das fastnachtliche Volk und ließ wissen, wer denn nun die Külsheimer Narren regiert. Zu hören war zur Prinzessin, sie sei ein Kind der FG, habe schon in jeder Truppe getanzt und seit einiger Zeit gehorche ihr auch die Männertanzgruppe. Der Prinz wiederum verlautbarte, Schwimmen und Musizieren lernten viele bei ihm, so wie er selbst das Tanzen bei seiner Prinzin.

Das prinzenpaarliche Statement lautete alsdann: „Wenn die Turmuhr Zwölfe schlägt, lang der Spaß noch nicht vergeht“ sowie abschließend „trinkt und lacht – genießt die Zeit voll ungetrübter Heiterkeit“. Der Präsident sprach rundum Dankesworte. Nach dem Zeremoniell im Alten Rathaus ging es im FG-Heim feiernd weiter.

Mehr zum Thema

Rathaussturm Die Narren haben in Boxberg nun das Sagen

Veröffentlicht
Mehr erfahren

FG „Lustige Vögel“ Gelungener Start in die Kampagne

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Motto in Reicholzheim Neues Prinzenpaar: Kathrin und Simon Vath

Veröffentlicht
Mehr erfahren