Gesangverein Frohsinn Steinbach - In Jahreshauptversammlung Vorsitzenden und Schriftführer wiedergewählt / Ehrung Bruno Ballweg singt seit 50 Jahren im Chor

Von 
gv
Lesedauer: 
Ehrungen beim Steinbacher Gesangverein: Das Bild zeigt (von links) den Vizepräsidenten des Sängerbunds Badisch Franken, Hubert Heffele, den Jubilar Bruno Ballweg und den Vereinsvorsitzenden Paul Häfner. © Gesangverein

Steinbach. Der Gesangverein Frohsinn Steinbach traf sich im Gasthaus „Rose“ zur Jahreshauptversammlung.

AdUnit urban-intext1

Nach dem gemeinsam gesungenen Lied „Mit Freunden beim Weine“ und dem Gedenken an das gestorbene Ehrenmitglied Werner Horn bedankte sich Vorsitzender Paul Häfner bei seinen Vorstandskollegen und Dirigentin Eva Wiesmann für die gute Zusammenarbeit. Besonders würdigte er seinen Stellvertreter und Schriftführer Norbert Schneider für dessen großen Einsatz, Reinhold Ballweg für die Getränkeversorgung bei den Proben und Werner Erbacher für die Verpflegung bei der Winterwanderung.

Zahlreiche Aktivitäten

Schriftführer Norbert Schneider erinnerte an 38 Proben, bei denen im Schnitt 80 Prozent der Sänger anwesend waren. Weitere Aktivitäten waren der Auffrischungskurs in Erster Hilfe (organisiert von Rainer Schüßler), das Aufräumen beim Bunten Abend der Vereine, die Liederabende in Uissigheim und Trennfeld, der eigene Liederabend in Hundheim mit fünf Gastchören, das Konzert in der Hundheimer Kirche zum Jubiläum der Frauengemeinschaften Hundheim/Steinbach, die Mitgestaltung der Feierlichkeiten zum Volkstrauertag und des Adventsnachmittags der KLJB Steinbach. Die Geselligkeit wurde beim Ausflug, beim Haxenessen, der Woodrock-Weinprobe und der Winterwanderung gepflegt.

Wie Schneider sagte, habe man für einige Liederabende in 2020 zugesagt. So findet unter anderem am 24. Oktober ein Freundschaftskonzert mit einem Männerchor aus dem Allgäu und den Jagdhornbläsern im Hundheimer Gemeindezentrum statt.

AdUnit urban-intext2

Nach dem Bericht von Kassenwart Peter Erbacher beantragten die Prüfer Wolfgang Erbacher und Toni Pallmert die Entlastung des Vorstands, die einstimmig erfolgte.

Chorleiterin Eva Wiesmann bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und Disziplin vor allem bei den Auftritten.

AdUnit urban-intext3

Es folgte die Ehrung von Bruno Ballweg für 50 Jahre aktives Singen in einem Chor durch den Vizepräsident des Sängerbunds Badisch Franken, Hubert Heffele.

AdUnit urban-intext4

Wie er feststellte, gebe es langjährige aktive Mitgliedschaften nur in einem Verein, der intakt und von einem lebendigen Miteinander geprägt ist. Dazu gehöre ein gegenseitiger Austausch von Respekt und Achtung, von Spaß und Freude sowie das Streben nach dem Erreichen gemeinsamer Ziele. Es sei nicht selbstverständlich, dass sich Menschen viele Jahrzehnte lang in den Dienst einer ehrenamtlichen Sache stellen und mit ihrem Engagement die Existenz eines Vereins erst ermöglichen. In einer Zeit, in der landauf, landab ein Trend zur individuellen Freizeitgestaltung festzustellen sei, verdienten diese Vereinsmitglieder allerhöchsten Respekt und Anerkennung, betonte Heffele.

Ehrennadel überreicht

Für die Verdienste um den Chorgesang verlieh der Vizepräsident Bruno Ballweg die goldene Ehrennadel des Deutschen Chorverbands und eine Ehrenurkunde. Auch Vorsitzender Paul Häfner bedankte sich bei dem Geehrten mit einem kleinen Präsent.

Die Neuwahlen leitete Peter Erbacher. Dabei wurden der Vorsitzende Paul Häfner und Schriftführer Norbert Schneider einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Der Vorsitzende teilte der Versammlung mit, dass die Satzung des Vereins neu gestaltet werde und diese dann zur Abstimmung den Mitgliedern vorgelegt werde. Auch über einen Eintrag als e.V. werde man nachdenken.

Mit dem „Bierlied“ wurde der offizielle Teil beendet. gv