AdUnit Billboard
Broschüre wird erstellt - Stadt Külsheim zieht erste Bilanz

Aufbau eines Pakets „Kommunaler Klimaschutz“

Von 
hpw
Lesedauer: 

Külsheim. Um den kommunalen Klimaschutz ging es in der Sitzung des Külsheimer Gemeinderats. Heiko Wolpert vom Bauamt erklärte, die Stadt Külsheim habe seit 2016/2017 schon viele Maßnahmen und Projekte umgesetzt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Klimaschutzziele der Kommune seien definiert und Richtschnur des Handelns. Einigkeit bestehe darin, das große Thema „Klimaschutz“ auch künftig voranzubringen, betonte der Redner.

Zusammen mit Klimaschutzmanagerin Ann-Kathrin Murphy vom Stadtwerk Tauberfranken habe man festgestellt, so Heiko Wolpert weiter, dass die Stadt Külsheim schon sehr viel unternommen und die Ziele zumindest gefühlt erreicht habe. Allerdings seien diese noch nie richtig erfasst und verifiziert worden. Es sei daher wichtig, eine Kommunalbilanz zu erstellen und die Klimaschutzmaßnahmen in einer Broschüre zusammenzufassen.

Auf dieser Grundlage, sagte Wolpert, habe das Stadtwerk Tauberfranken ein Angebot erstellt. Dieses beinhalte den Aufbau eines Pakets „Klimaschutz Külsheim“ mit Erstellung einer Kommunalbilanz einschließlich eines Kommunikationsplans, zudem Gestaltung und Layout einer Broschüre einschließlich Aufbereitung der Projekte sowie Druckdaten.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Der Angebotspreis betrage brutto rund 4108 Euro, gab der Verwaltungsmitarbeiter bekannt. Die Auftragssumme sei im Haushalt finanziert.

Auf Nachfrage von Annette Ries, wie dies konkret aussehe, antwortete Wolpert, die Klimaschutzmanagerin bereite das Grundkonzept vor, „wir machen“. Jürgen Goldschmitt meinte, der Gemeinderat solle bei der Festlegung der Schwerpunkte eingebunden werden.

Das Gremium beschloss die Vergabe einstimmig. hpw

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1