AdUnit Billboard
Volkstrauertag

An Schrecken des Krieges erinnert

Von 
hpw
Lesedauer: 

Külsheim. Der Volkstrauertag als Tag des Gedenkens und der stillen Einkehr wurde im Gesamtbereich der Stadt Külsheim coronabedingt ohne öffentliche Veranstaltungen begangen. In jedem Stadtteil wurden an den Ehrenmalen Kränze niedergelegt. Die Menschen gedachten der Schrecken des Krieges. Bürgermeister Thomas Schreglmann tat dies am Ehrenmal im Bereich der Külsheimer Stadtkirche St. Martin. hpw

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Der Külsheimer Bürgermeister bei der Kranzniederlegung. © Hans-Peter Wagner
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1