AdUnit Billboard
Tennis - Kreuzwertheimer Cracks in Aktion

Titel für Herren 65

Lesedauer: 

Kreuzwertheim. Die Herren 65 des TSV holten ungeschlagen die Meisterschaft in der N2 und steigen somit in die N1 auf. Klar mit 4:2 machte man das Meisterstück gegen den TSC Heuchelhof Würzburg II perfekt. Nach den Einzel war alles noch ausgeglichen und es stand 2:2. Die Einzelpunkte holten Günter Schäfer in klaren zwei Sätzen, sowie Michael Scheiber im Match-Tie-Break knapp mit 11:9. Nun mussten es die Doppel richten. Aber hier hatten die 65er die nötige Doppel-Power und siegten mit Weber/Herma und Schäfer/Scheiber souverän in jeweils zwei Sätzen. Zum Team der Meistermannschaft gehören noch Ewald Kohler, Dr. Holger Zippe, Erich Plachy, Walter Habel und Manfred Siegl.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Einen überlegenen Auswärtssieg sicherten sich die ersten Herren bei Aufsteiger SV Lengfurt. Die Mannen um Kapitän Fabian Beck gewannen 7:2. Zu erwähnen ist das sehr faire und sportliche Entgegenkommen der Lengfurter zur Spielvorziehung, da der TSV am vorgesehenen Termin keine Mannschaft hätte stellen können. Trotzdem verteilten die Kreuzemer Jungs keine Gastgeschenke und entschieden die Begegnung schon in den Einzeln, wo man durch überlegene Siege durch Tobias Beck, Fabian Beck, Nico Herbert und Sebastian Schreck in jeweils zwei Sätzen gewann. Lediglich Felix Herbert benötigte gegen einen starken Fabian Schick den Match-Tie-Break. Die Doppel T. Beck/N. Herbert und F. Beck/F. Herbert holten noch die zwei Doppel-Punkte und ließen den Lengfurter Kontrahenten keine Chance.

In der Gluthitze mussten die Damen 40 in Miltenberg beim TC Rot-Weiß antreten. Wie schon im Vorspiel, kamen die TSV-Mädels zu einem 3:3 in knappen und umkämpften Spielen. Andrea Schöffer und Silvia Lutz machten ihre Einzel zu einer eindeutigen Angelegenheit in jeweils zwei Sätzen. Dunja Kutschan hatte im Match-Tie-Break Pech, was sich für sie jedoch im Doppel umdrehte.

Mehr zum Thema

Tennis-ATP-Turnier

Otte unterliegt Medwedew im Halle-Halbfinale

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Tischtennis

Levin Würzberger holt Doppeltitel

Veröffentlicht
Von
Hans-Peter Wagner
Mehr erfahren

Hier gewannen Sonja Rempt/Dunja Kutschan dann knapp mit 10:8 im Entscheidungssatz. Interessant ist bei dieser Begegnung die Ausgeglichenheit anzusehen. 3:3 Punkte, 7:7 Sätze und 62:64 in Spielen.

Bei den Herren 30 war es am deutlichsten. Man schlug die zweite Mannschaft vom TSV Karlstadt mit 9:0. In den Einzel erfolgreich waren Sebastian und Martin Eitel, Tristan Enders, Matze Dölger, Johannes Hock und Mario Rossberg. Die Power-Doppel Eitel/Eitel, Enders/Hock und Dölger/Rossberg rundeten den Hitze-Spieltag mit klaren Siegen ab.

Am Wochenende spielen samstags die Kreuzwertheimer Herren 30 gegen den TV Hasloch, die Herren 40 sind beim TC Dorfprozelten zu Gast und die Herren 55 fahren nach Kleinrinderfeld. Am Sonntag treten die Damen bei Schwarz-Rot Erlenbach an und die Herren spielen zuhause gegen den TV 1860 Aschaffenburg III.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1