AdUnit Billboard
Im Wald

Stabbrandbombe gefunden

Von 
pol
Lesedauer: 

Bischbrunn. Eine Stabbrandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg hat ein Mann am Sonntag in Bischbrunn (Landkreis Main-Spessart) im Wald gefunden. Nachmittags machte der Mann aus dem Landkreis bei Bischbrunn den nicht alltäglichen Fund. Der 52-Jährige, der mit einem Metalldetektor im Wald unterwegs gewesen war, entdeckte einen metallischen Gegenstand, der ihm verdächtig vorkam. Er verständigte die Polizei. Wie sich herausstellte, handelte es sich um eine 30 Zentimeter lange Stabbrandbombe. Spezialisten des Sprengkommandos aus Nürnberg bestätigten die Festellung der Polizei. Da der Zünder der Bombe bereits abgetrennt war, konnte diese gefahrlos abtransportiert werden. Es bestand demnach keine Explosionsgefahr mehr. pol

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1