Tag der Regionen - Morgen auf dem Kübelmarkt in Karlstadt Regionale Produkte stehen im Mittelpunkt

Lesedauer:

Main-Spessart-Kreis. Der Agenda 21-Arbeitskreis Umwelt stellt wieder regionale Erzeugnisse und ihre Produktion in den Mittelpunkt einer Aktion, denn zukunftsfähiges und umweltverträgliches Konsum- und Wirtschaftsverhalten beginnt vor der eigenen Haustüre.

AdUnit urban-intext1

Der "Tag der Regionen" findet am Sonntag, 15. Oktober, von 11 Uhr bis 17.30 Uhr im Rahmen des Herbstmarktes auf dem Kübelmarkt in Karlstadt in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing Karlstadt unter dem Motto "Wer weiter denkt, kauft näher ein" statt.

In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt der Veranstaltung auf dem Thema Bienen. Der Imkerverein Karlstadt und die Main-Streuobst-Bienengenossenschaft sind als Ansprechpartner daher mit dabei. Die Ortsgruppe des Bund Naturschutz informiert zum Thema Boden, der Grundlage des (regionalen) Wachstums. An den verschiedenen Stationen im Zelt des BN erfahren interessierte Kinder und Erwachsene viel Wissenswertes.

Ein Bauernmarkt lädt zu einem Streifzug durch die Vielfalt regionaler Produkte ein, bei einem Spiel kann regionales Obst und Gemüse ertastet werden und ein Wissenstest am Ökotrainer bringt überraschende Ergebnisse.

AdUnit urban-intext2

Der dezentrale Aktionstag der Regionalbewegung wird bereits seit 1999 von einem breiten ideellen Bündnis getragen und ist die deutschlandweit die bedeutendste Veranstaltungsplattform für regionales Wirtschaften. Er will bewusst machen, dass die Bevölkerung selbst durch aktives Handeln und durch ihr Kaufverhalten dazu beiträgt, wie sich ihre Heimat und Zukunft entwickelt. Mit jährlich über 1100 Veranstaltungen konnten in den letzten Jahren bereits über eine Million Besucher erreicht werden. Motivation genug, um noch mehr Menschen von den Vorteilen regionaler Strukturen zu überzeugen. pm