AdUnit Billboard
Im Franck-Haus - Künstler Bernd Liebisch ist am 8. Mai vor Ort

Führung durch die Ausstellung „Irritation: Foto“

Lesedauer: 

Marktheidenfeld. „Irritation: Foto“ ist die Ausstellung von Bernd Liebisch im Kulturzentrum Franck-Haus von Marktheidenfeld überschrieben. Diese ist noch bis Sonntag, 8. Mai, zu sehen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Kunstpreisträger 2020 der Stadt Marktheidenfeld führt Interessierte am Samstag, 30. April, ab 16 durch die von ihm erstellte Schau mit Malerei, Fotografie und Video-Kunst.

Kern der Ausstellung sind konkrete Umsetzungen von Handy-Fotos in großzügige, technisch brillante Öl-Gemälde. Malerischer Foto-Realismus wird hier so tendenziell zum Foto-Irrealismus.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Umrahmt werden die Gemälde von Original-Foto-Ausdrucken, die eine Vielzahl dieser fotografischen „Fehlleistungen“ zeigen, aus denen sie ausgewählt wurden. Schließlich wird die im Handy-Foto die Figuren verzerrende Bewegung auch im bewegten Foto, also in Videosequenzen, gezeigt.

Thematisch steht der Mensch im Mittelpunkt. Und zwar an so belanglos-alltäglichen und doch ungestellt und prallvoll mit Leben gefüllten Orten wie Fußgängerzonen und Bahnhofsvorplätzen. So kommt in manchem „falschen“ Foto vielleicht mehr Wahrheit zutage, als in vielen gestellten „richtigen“ Bildern.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1