AdUnit Billboard
BN-Projekt - Zwölf Kinder der Naturtechnik-Gruppe bastelten Kerzen

BN-Projekt in Kreuzwertheim: Kinder basteln Kerzen aus Naturmaterial

Lesedauer: 
Beim Glutbrennen waren die Teilnehmer eifrig dabei. © Schindler

Kreuzwertheim. Anlässlich des Maus-Türöffner-Tags konnten zwölf Kinder und ihre Eltern beim BN-Projekt Hizuna in Kreuzwertheim dieses Jahr aus einem Stück Holz einen Becher brennen und eine (Fett-)Kerze mit Hilfe von Naturmaterialien herstellen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Schon beim ersten Schritt – der Herstellung eines Dochts aus Brennnesselfasern – war das Erstaunen groß. Denn wie sehr sich die Kinder oder Erwachsenen auch bemühten, die dünne Brennnesselschnur – von Projektleiter Christian Schindler zur Erklärung hergestellt – konnte niemand zerreißen. Danach ging es an das nötige Werkzeug: ein Schilfrohrstück zum gezielten Anblasen der Glut und ein Stöckchen. Nach dem Einüben des korrekten Umgangs führte Schindler das Ausbrennen des Holzstücks vor und ging auf die nötigen Vorsichtsmaßnahmen ein. Mit vollem Eifer – und hier und da mit Unterstützung der Eltern – gingen dann die Kinder ans Werk. Christian Schindler und seine Frau waren mit dem Austeilen von Glutstückchen sehr gut beschäftigt, während bei den Kindern langsam Becher entstanden, die immer tiefer und breiter wurden.

Mehr zum Thema

Die wichtigsten News des Tages

FN Mittags Newsletter - Jetzt anmelden!

Mehr erfahren

Ob geborener Glutbrenner oder nicht, zum Ende hin hatte jeder eine gute Vertiefung hinbekommen. Gemeinsam mit Christian Schindler wurde der zuvor hergestellte Docht mit Fett in das ausgebrannte Holzstück eingebettet – eine kleine Kerze, die alle anschließend mit nach Hause nehmen konnten.

Die Rückmeldungen von Kindern und Eltern zur Aktion fielen sehr positiv auch – und dies sicher nicht nur, weil es auch noch Geschenke von der Maus gab. Mit Aktivitäten dieser Art beschäftigt sich auch die von Schindler geleitete Naturtechnik-Gruppe, die sich alle zwei Wochen sonntags um 14 Uhr an der Projekthütte im Himmelreich Kreuzwertheim trifft (Anfragen und Infos unter kontakt@hizuna.de).

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1