AdUnit Billboard
Arbeiterwohlfahrt Kreuzwertheim-Hasloch - In Hauptversammlung auf das vergangene Jahr zurückgeblickt

AWO Kreuzwertheikm-Hasloch: Jürgen Vöge steht weiter an der Spitze

Ehrungen und Wahlen bildeten Höhepunkte der gut besuchten Jahreshauptversammlung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Kreuzwertheim-Hasloch.

Von 
awo
Lesedauer: 
Neuwahlen und Ehrungen bei der Arbeiterwohlfahrt Kreuzwertheim-Hasloch: Das Bild zeigt (von links) Bürgermeister Klaus Thoma, den Vorsitzenden Jürgen Vöge und Peter Gora, die dem Ortsverein seit 30 Jahren angehören, die aus dem Vorstand ausgeschiedene Kassiererin Irmgard Rückert, Elisabeth Winzenhöller (25 Jahre), Margot Weber (40 Jahre) und die stellvertretende Bezirksvorsitzende Irene Görgner. © Christel Vöge

Kreuzwertheim/Hasloch. Nach der Eröffnung der Veranstaltung im Landgasthof „Franz“ in Kreuzwertheim durch den Vorsitzenden Jürgen Vöge und nach dem Totengedenken sprach Bürgermeister Klaus Thoma ein Grußwort. Er dankte dem Vorstand des AWO-Ortsvereins und dabei besonders dem Vorsitzenden, dass man sich vor Ort vor allem für ärmere und ältere Menschen einsetze. Die Armut in einem so reichen Land wie Deutschland nehme immer mehr zu. Besonders betroffen seien hierbei Bezieher kleiner Einkommen, Rentner, Erwerbslose, Alleinerziehende, Menschen ohne Schul- und Ausbildungsabschluss. Denn das Vermögen sei ungleich schlecht verteilt und lasse die Armut immer weiter ansteigen. Die Gemeinde werde den Ortsverband weiter unterstützen, erklärte Thoma.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die stellvertretende Vorsitzende des AWO-Bezirksverbands, Irene Görgner, betonte, der Wohlfahrtsverband sei eine gerechte Heimat für die Bürger, da sich die AWO für Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit, Solidarität und Toleranz für alle einsetze. Sie dankte dem Vorsitzenden und dem gesamten Vorstandsteam für deren hervorragende Arbeit.

Mehr zum Thema

Die wichtigsten News des Tages

FN Mittags Newsletter - Jetzt anmelden!

Mehr erfahren

In seinem Rechenschaftsbericht ging Vorsitzender Vöge auf die Veranstaltungen des Ortsvereins ein. Gab es 2019 noch 15 Veranstaltungen, waren es 2020 coronabedingt nur noch zwei. In der Weihnachtszeit wurden 2019 und 2020 an je 15 bedürftige Personen und Familien ein Einkaufsgutschein überreicht. Zum 100-jährigen Bestehen der AWO pflanzte man einen Klimabaum. Zudem beteiligte sich der Ortsverein am Konzert mit Alvaro Soler.

Bei den Neuwahlen wurden die Amtsinhaber einstimmig wiedergewählt. Kassiererin Irmgard Rückert hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Zu ihrer Nachfolgerin bestimmte die Versammlung Simone Dinkel. Vorsitzender bleibt somit Jürgen Vöge, sein Stellvertreter Rolf Sonnenberg, Schriftführerin Christa Dinkel, Beisitzer Christa Dreßler, Helmut Hilbig, Lisa Müller, Lore Pochert, Irmgard Rückert, Gisela Vöge und Herbert Zanzinger.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Treue Mitglieder geehrt

Irene Görgner und Jürgen Vöge nahmen die Ehrungen langjähriger Mitglieder vor. Für zehn Jahre: Hiltrud und Viktor Jagodic, Christl Schwarz, Herwig Kadlec, Wolfgang Lutz, Valerie Reant, Anita Max, Erika Pankrath, Lore Pochert, Wilfried Schneider, Renate und Helmut Scheurich, Doris und Franz Szabo, Martina Träger, Traudl Pegoretti, Jürgen Bernand, Susanne und Harald Diehm, Tristan Enders, Elfriede Fünkner, Anna und Herbert Jahl, Helga Ott, Daniela Schmidt, Günter Väth, Susanne Versch, Manuel Walzenbach, Tobias Witzel, Christa Dreßler, Nadine Schmid und Rolf Sonnenberg. Für 25 Jahre: Ursula Gebharth, Dr. Ursula Aulbach, Gerhard Seubert und Elisabeth Winzenhöller. Für 30 Jahre: Dr. Julius Brunner, Else Wich, Jürgen Vöge und Peter Gora. Für 40 Jahre: Margot Weber.

Der Vorsitzende würdigte Irmgard Rückert für ihr siebenjähriges Wirken als Schriftführerin und für 26 Jahre Kassenverwaltung mit einer Ehrennadel, Urkunde, Blumen und einem Präsent. Auch Lisa Müller wurde für das Nähen von 80 Masken für den AWO-Bezirksverband mit einem Geschenk ausgezeichnet.

Betont wurde, dass der AWO-Ortsverband Kreuzwertheim-Hasloch in diesem Jahr 2000 Euro für die Opfer der Flutkatastrophe gespendet hat.

Beim Ausblick auf anstehende Termine wurde auf den Ausflug am 24. November (Abfahrt 13.45 Uhr) zum Modemarkt Adler hingewiesen. Anmeldung unter Telefon 09342/914416. Die Weihnachtsfeier findet am Mittwoch, 15. Dezember, um 15 Uhr im katholischen Pfarrsaal in Kreuzwertheim statt. awo

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1