AdUnit Billboard
Franck-Haus - Ausstellung wird am 20. November eröffnet

Ausstellung in Bad Mergentheim zeigt kraftvolle Bilder und Objekte aus Holz

Von 
zug
Lesedauer: 
Bilder und Holz-Objekte von Romana Kochanowski und Thomas Krapf sind im Marktheidenfelder Franck-Haus zu sehen. © Romana Kochanowski

Marktheidenfeld. Bilder von Romana Kochanowski und Holz-Objekte von Thomas Krapf sind vom 20. November bis 9. Januar im Marktheidenfelder Franck-Haus zu sehen. Die beiden freischaffenden Künstler aus dem Landkreis Bad Kissingen, geben dabei Einblick in ihre Arbeit.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Thomas Krapf verwendet für die Gestaltung seiner Objekte und Skulpturen einheimische Holzarten. Eine „klinisch perfekte“ Bearbeitung will er bei seinen Werken vermeiden. „Das würde den Merkmalen der Natur widersprechen“, so Krapf. Dabei ist dem Künstler wichtig, dass seine Arbeiten mit dem Betrachter eine Beziehung eingehen, die Strukturen und Formen Emotionen wecken, Gefühle transportieren. Mit seinem Werk würdigt er den Baum, gibt ihm ein neues Dasein als Kunstwerk.

Bei Romana Kochanowski steht man vor großformatigen, kraftvollen Arbeiten einer Malerin, die nicht bekömmlich sein möchte, die eine Meinung hat und sie bildnerisch umsetzt. „Wichtig ist der Mensch“, sagt sie. So sind die von ihr geschaffenen Körper frei von Sexualität und Nationalität. Das immer wiederkehrende Thema von Kochanowski ist „Mensch und Raum“.

Am 21. November, 12. Dezember und 9. Januar, ist Krapf, Kochanowski am 5. und 19. Dezember jeweils von 14 bis 17 Uhr in der Schau anwesend. Der Eintritt frei. zug

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1