AdUnit Billboard
Corona im Main-Spessart-Kreis

524 Personen sind mit Virus infiziert

Von 
lra
Lesedauer: 

Main-Spessart-Kreis. Im Landkreis Main-Spessart sind aktuell (Stand: 10. Januar) 524 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Insgesamt gab es damit seit Beginn der Pandemie 8082 positiv Getestete. Genesen sind davon 7328 Personen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner beträgt für den Landkreis Main-Spessart aktuell 251,6. Im Klinikum Main-Spessart werden derzeit sechs Covid-Patienten behandelt, davon einer auf der Intensivstation. Es befinden sich 369 enge Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne.

Insgesamt wurden im Landkreis Main-Spessart 213 493 Impfungen (Stand 9. Januar) vorgenommen, davon 82 785 Erst-, 82.943 Zweit- und 47 765 Auffrischungsimpfungen.

Das Impfzentrum Main-Spessart in Lohr weist darauf hin, dass für diese Woche noch Termine für Impfungen mit BioNTech frei sind. Interessierte sollen sich anmelden. Dabei ist allerdings der Impfstoff von BioNTech den unter 30-Jährigen vorbehalten, da diese nach den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission nicht mit dem Impfstoff von Moderna geimpft werden sollen. Termine können unter www.Impfzentrum-msp.de gebucht werden. Wer über keinen Internetzugang verfügt, soll sich unter 09353/7931555 (montags bis donnerstags von 8 bis 16.30 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr) an die Impfhotline wenden.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Am Mittwoch, 12. Januar, findet von 10 bis 13 Uhr im Festsaal des Bezirkskrankenhauses Lohr (Am Sommerberg 25) eine Impfaktion mit dem Impfstoff von BioNTech statt. Jeder muss die Anamnesebögen und Aufklärungsbögen (abrufbar unter https://impfzentrum-msp.de/infos) ausgefüllt mitbringen sowie eine Kopie des Personalausweises und den Impfpass.

Das Bezirkskrankenhaus weist darauf hin, dass Kindern unter 18 Jahren keine Auffrischungsimpfungen (Booster-Impfung) angeboten werden können, da hierfür keine Empfehlung der Ständigen Impfkommission vorliegt.

Am Freitag, 14. Januar, findet in den Praxisräumen der Main-Saale-Chirurgie Karlstadt, Am Schnellertor 11, von 13 bis 16 Uhr eine Sonderimpfaktion statt. Für Kinder, Schwangere und unter 30-Jährige steht der Impfstoff von BioNTech zur Verfügung, alle anderen erhalten den Impfstoff von Moderna. Es werden Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen vorgenommen. Eine Anmeldung und Terminvereinbarung ist nicht erforderlich. Mitzubringen sind der Impfpass, die Versichertenkarte und die ausgefüllten Aufklärungs- und Einwilligungsbögen.

Am Samstag, 15. Januar, ist in der Praxis Dr. Jovnerovski Karlstadt, Am Tiefen Weg 3, ein Impf-Vormittag statt. Es steht der Impfstoff Moderna (für Personen ab 30 Jahren) zur Verfügung. Notwendig ist eine Terminierung unter Telefon 09353/2330 oder 7560. lra

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1