AdUnit Billboard
rund um die Burg - Beliebte Veranstaltung findet nach zweijähriger Coronapause am 14. und 15. Mai statt

Volles Programm beim Krautheimer Burgfest

Von 
F
Lesedauer: 
Das Krautheimer Burgfest findet am 14. und 15. Mai mit einem bunten Programm statt. © Helmut Frodl

Krautheim. Das beliebte Krautheimer Burgfest findet nach zweijähriger Corona-Pause am Wochenende, Samstag 14. und Sonntag 15. Mai, mit einem großen attraktiven Festprogramm rund um die Burg statt, worauf sich nicht nur die Bürger der Stadt, sondern im gesamten Jagsttal freuen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Veranstalter sind die Stadtkapelle Krautheim, der TSV Krautheim, der Reit - und Fahrverein Krautheim, die Haus - und Gartenfreunde sowie die Stadt Krautheim.

Anmeldung Newsletter "Mittagsnews"

Beginn ist am Samstag, wo von 11 bis 16 Uhr das BSK-Spielmobil für die Kinder zur Verfügung steht. Von 12 bis 16 findet die Mitmachaktion Bogenschießen von „HistoFakt“, Historische Dienstleistungen statt. Ab 13 Uhr wird eine Burgführung angeboten und zur gleichen Uhrzeit wird Kaffee und Kuchen im Ratskeller angeboten. Das Burg - und Johannitermuseum ist von 14 Uhr bis 17 Uhr für interessierte Besucher geöffnet. Die Bielriet-Falknerei aus Wolpershausen zeigt von 14 bis 16 Uhr beeindruckende Vorführungen mit ihren mitgebrachten Greifvögeln. Eine Burgführung für Kinder ist ab 17 Uhr vorgesehen. Die Turmbesteigung ist nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich. Um 18 Uhr können die Erwachsenen nochmals an einer weiteren Burgführung teilnehmen. Den ersten Festtag beschließt ab 20 Uhr Livemusik mit der Band „Lazy Monkeys“. Der Eintritt ist frei und es wird auch ein Barbetrieb angeboten.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Der zweite Tag des Burgfestes am Sonntag, 15. Mai, beginnt um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst an der Burg unter der Mitwirkung des Posaunenchors aus Neunstetten und anschließend findet ein musikalischer Frühschoppen mit der Stadtkapelle Krautheim und einem Weißwurstfrühstück statt. Die Mitmachaktion des Bogenschießens HistoFakt findet von 12 bis 16 Uhr statt und von 13 bis 16 Uhr wird Ponyreiten für die großen und kleinen Kinder angeboten.

Burgführungen an diesem Tag sind um 13 Uhr und um 17 Uhr. Kaffee und Kuchen gibt es ab 13 Uhr im Ratskeller und die Bielriet-Falknerei zeigt von 14 bis 16 Uhr wieder ihre Vorführungen mit den mitgebrachten Greifvögeln. Zudem ist von 14 bis 17 Uhr das Burg- und Johannitermuseum für interessierte Besucher geöffnet.

Mit dem traditionellen Turmblasen um 18 Uhr, wo Bläser der Stadtkapelle alte Volksweisen vom Bergfried herab erklingen lassen wird der Festausklang eingeläutet. Für das leibliche Wohl ist an beiden Festtagen gesorgt. F

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1