Spedition Rüdinger - Neues Digitalangebot für Kunden eingeführt Innovationskraft wurde ausgezeichnet

Lesedauer: 

Krautheim. 90 Jahre Innovation aus Tradition feierte das Familienunternehmen Rüdinger im vergangenen Jahr. Ein zentrales Thema dabei: Die Innovation von Fahrzeugtechnik. Von der Erfindung des Planentiefladers 1990 bis zum aktuellen „Feuerwerk der 15 Meter-Auflieger“ und dem Einsatz des Lang-Lkw Typ 5 setzt der Logistiker auf optimierte Fahrzeugtechnik, stets an die Kundenbedürfnisse angepasst.

AdUnit urban-intext1

Die jüngsten Innovationen finden digital statt. Rüdinger stellt den Kunden eine Web-Plattform zur Verfügung. Vollständige Preistransparenz, Auftragsplatzierung und Sendungsverfolgung werden angeboten. Neu ist auch die Übersicht der Packmittelbestände. So hat der Auftraggeber Echtzeit-Einblicke und kann sein Packmittelmanagement steuern.

Persönlicher Kontakt ist wichtig

Trotz hohem Digitalisierungsgrad immer an erster Stelle steht der persönliche Kontakt zu den Kunden. Diese Innovationskraft wurde von „compamedia“ mit der Auszeichnung als Top Innovator 2021 gewürdigt. Das Top 100-Siegel ehrt besonders innovative, mittelständische Unternehmen. Die Innovationskraft der Unternehmen wird dabei auf Basis von 120 Prüfkriterien aus fünf Kategorien überprüft.

Rüdinger wächst dynamisch. Mit 400 Mitarbeitern konnte der Logistiker 2019 einen Umsatz von 50 Millionen Euro erwirtschaften und auch im Corona Jahr halten. Das Fachmagazin „Focus“ untersuchte im Zeitraum 2016 bis 2019 das Wachstum deutscher Unternehmen. Rüdinger verzeichnete in dieser Zeit ein Umsatzwachstum von 54 Prozent bei einem Mitarbeiterzuwachs von 45 Prozent.

Preis für starkes Wachstum

AdUnit urban-intext2

Honoriert wurde das mit der Auszeichnung als Wachstumschampion 2020. Ausgezeichnet wurden die 500 Unternehmen in Deutschland mit dem größten Umsatzwachstum.