AdUnit Billboard
Hundefreunde Brehmbachtal - Dritte Rallye Obedience Turnier durchgeführt

Vierbeiner lösten knifflige Aufgaben

Lesedauer: 

Pülfringen. Das dritte Rallye Obedience Turnier fand kürzlich bei den Hundefreunden Brehmbachtal in Pülfringen unter Einhaltung der Corona Maßnahmen mittels Hygienekonzept statt. Das Turnier sollte bereits im Mai 2020 stattfinden, wurde aber aufgrund der Corona Beschränkungen vertagt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Beim Rallye Obedience stellt die Wertungsrichterin einen Parcours aus verschiedenen Übungen aus dem Obedience sowie Agility. Die Schwierigkeit der Einzelübungen, sowie Kombinationen nimmt von der Klasse Beginner zur Leistungsklasse 3 immer weiter zu. Durch die unterschiedlichsten Kombinationen weiß das Mensch-Hund-Team nie genau, was sie erwartet und freut sich auf immer wieder neue Herausforderungen. Jedes Team startet mit 100 Punkten. Punktabzug gibt es für Fehler, wie schiefes Sitzen, Überlaufen oder Verändern einer Übung. Der Parcours, bestehend aus bis zu 24 Übungen, muss innerhalb von vier Minuten von den Teilnehmern bewältigt werden.

Jugendliche unter 18 Jahren werden getrennt von den Erwachsenen gewertet und erhalten eine eigene Platzierung.

Den Parcours von Wertungsrichterin Jennifer Pace stellten sich die insgesamt 44 Teilnehmer in den fünf Leistungsklassen Senioren, Beginner, 1 ,2 und 3. 17 Startplätze entfielen dabei auf Heimstarter. Die ersten Plätze sicherten sich in der Klasse Beginner bei den Jugendlichen Lynn Hartmann mit Ria (SV OG Walldürn), bei den Erwachsenen Jennifer Schmied mit Baxter (Hundefreunde Brehmbachtal), Klasse 1 bei den Jugendlichen Jana Herberich mit Lina (Hundefreunde Brehmbachtal), bei den Erwachsenen Martin Jüttner mit Ona (Hundefreunde Brehmbachtal), Klasse 2 Kerstin Arbogast mit Ace (SV OG Walldürn), Klasse 3 Diana Pusch mit Sinja (VdH Hüffenhardt/Kälbertshausen) und in der Klasse Senioren Sabine Konrad mit Aisha (Hundefreunde Brehmbachtal).

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1