Pülfringen - Drei Gruppen zogen durch die Straßen und ersangen 2080,40 Euro Segen in die Häuser gebracht

Lesedauer: 
Drei Gruppen waren in Pülfringen unterwegs. © Sonja Berthold

Pülfringen. „Segen bringen – Segen sein“ so das Motto der jährlichen Sternsingeraktion des Kindermissionswerkes. „Frieden im Libanon und weltweit“ hieß es beispielhaft in diesem Jahr.

Gottesdienst zum Auftakt

AdUnit urban-intext1

Der Dreikönigstag begann mit dem Gottesdienst, in dem drei Sternsingergruppen ausgesandt wurden und den der Männergesangverein musikalisch mitgestaltet hat. Den Tag über zogen die Sternsinger von Haus zu Haus, brachten den Segen Gottes und baten um eine Spende für Kinder in Not.

Die Sternsinger im Königheimer Gemeindeteil Pülfringen sammelten 2080,40 Euro.