AdUnit Billboard
Jahreshauptversammlung - Männergesangverein Liederkranz wählte neuen Vorstand und ehrte langjährige Mitglieder

Neustart mit bewährter Führungsmannschaft

Von 
ad
Lesedauer: 
Der neue Vorstand des Königheimer Männergesangvereins Liederkranz. © Adrian Brosch

Neuwahlen standen im Mittelpunkt des Treffens des Männergesangvereins.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Königheim. Die Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins Liederkranz fand im Pfarrsaal statt, wo Vorsitzender Ingbert Steinam nach den Totengedenken gleich zu einem Antrag überleitete, laut dem alle Frauen aktiver Mitglieder ebenso hätten beitreten müssen. Nach einiger Diskussion kam man zu dem Schluss, den bisherigen Zustand beizubehalten.

Im Tätigkeitsbericht erinnerte Steinam an die Spende für die Hochwasseropfer im Ahrtal. Dem Frauenchor Bad Neuenahr wurden die beim gemütlichen Abend erwirtschafteten 500 Euro gespendet. Weiters beleuchtete er den Datenschutz.

Schriftführer Walter Götzinger ging vertiefend auf die Ereignisse der Jahre 2019 und 2020 ein. Nachdem 2019 noch als reguläres Vereinsjahr mit 13 Auftritten und 26 Proben sowie diversen Besuchen von Liederabenden, der durch den Chor untermalten Eröffnung des Weinblütenfests, dem Kirchenkonzert und der Ausgestaltung des Gottesdienstes am zweiten Weihnachtsfeiertag absolviert wurde, bremste Corona den derzeit 70 Mitglieder – davon 30 Aktive – zählenden Gesangverein unsanft aus. „2020 fanden nur fünf Proben statt“, erinnerte Götzinger und fügte an, dass man sich im Spätsommer noch zu einem Beisammensein am Pfarrsaal getroffen habe. Nachdem Kassenwart Reinhold Schneider die Finanzen vorgetragen hatte, bescheinigten ihm die Kassenprüfer Hildegard Kappler und Erwin Kraft eine einwandfreie Buchführung nach.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Auf die Entlastung des Vorstands folgte der Bericht von Chorleiter Bernhard Heß (Hardheim), der neben der guten Zusammenarbeit die gelungenen Auftritte und die Mithilfe bei der Liedauswahl lobte. Bürgermeister Ludger Krug schließlich dankte dem „Liederkranz“ für seine rege Aktivität.

Bei den Neuwahlen wurden Vorsitzender Ingbert Steinam mit Stellvertreter Alois Eisenhauer, Kassierer Reinhold Schneider und die Beisitzer Alfons Geier, Alfred Geier, Manfred Grüner, Norbert Schüßler und Gerhard Zimmermann gewählt; Kassenprüfer sind weiterhin Hildegard Kappler und Erwin Kraft. Walter Götzinger als bisheriger Stellvertreter und Schriftführer wurde nicht gewählt, arbeitet aber weiterhin mit.

Geehrt wurden auf Vereinsebenene Ingbert Steinam und Stefan Flika für jeweils 15 Jahre mit der Vereinsnadel in Bronze; die Ehrungen des Sängerbunds Badisch-Franken führte dessen Präsident Wolfgang Runge durch: Hier wurden Manfred Ristl (40 Jahre) sowie Erwin Geier und Walter Hauck (jeweils 65 Jahre) mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Runge bezeichnete Chorgesang als „tolles Hobby, das die Seele frei macht“. Ingbert Steinam lobte den großen Zusammenhalt im Chor. ad

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1