AdUnit Billboard
Jahreshauptversammlung - Sportlerfamilie wählte Claudia Bauer zur neuen Abteilungsleiterin Turnen / Renovierungsarbeiten am Sportheim durchgeführt

Karlheinz Riehle neues Ehrenmitglied

Lesedauer: 
Ehrung und Verabschiedung beim SV Königheim (von links): Anton Haag, Michael Berthold, Lucia Riehle, Ehrenmitglied Karlheinz Riehle, Klaus Häfner, Bernhard Uihlein und Thomas Berthold. © David Stang

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des SV Königheim im Sportheim stand die Ernennung des langjährigen, scheidenden Leiters der Turnabteilung, Karlheinz Riehle, zum Ehrenmitglied.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Königheim. „Nicht nur als Abteilungsleiter Turnen bist Du bei uns im Verein schon seit zwei Jahrzehnten in verantwortlicher Position aktiv, als Übungsleiter bist Du mehr oder weniger ein Urgestein“, hob der Vorsitzende Michael Berthold bei seiner Laudatio hervor. „Du machst mit voller Leidenschaft seit über 36 Jahren das Bubenturnen jeden Montag und Freitag in der Brehmbachtalhalle und verbringst damit einen Großteil Deiner Freizeit für den SVK in der Halle. Außerdem hast Du am 19. April 1985 das Männerturnen wiederbelebt und stehst seither quasi fast jeden Freitagabend mit deinen Männern auf der Matte und bist dort selbst aktiv dabei.“

Außerdem, so der Vereinsvorsitzende, sei Karlheinz Riehle über 20 Jahre lang verantwortlich für die SVK-Turnschau, dem jährlichen Höhepunkt der Turnabteilung, gewesen. „Seine beiden persönlichen Höhepunkte waren dabei sicherlich die Jubiläumsshows 2005 für 40 Jahre und vor allem 2015, anlässlich 50 Jahre Turnen beim SVK“, führte Berthold weiter aus. Seit ein paar Jahren fungiere er zudem als Ansprechpartner für die Jugendlichen bei ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr, um sie bei ihren Tätigkeiten für den SV Königheim, aber vor allem für die Gemeinde Königheim beziehungsweise für die Kirchbergschule zu unterstützen.

Aufgrund seiner umfangreichen Verdienste schlug Michael Berthold deshalb der Versammlung vor, Karlheinz Riehle zum Ehrenmitglied zu ernennen. Die Sportlerfamilie stimmte dem Antrag einmütig zu und bedankte sich bei dem scheidenden Abteilungsleiter Turnen mit stehenden Ovationen für sein langjähriges Engagement.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Verabschiedung

Neben Karlheinz Riehle wurde auch Klaus Häfner für seine langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit für die Fußball-Abteilung geehrt und gleichzeitig aus dem Vorstand verabschiedet. „Nach seiner aktiven Zeit hat Häfner mittlerweile sehr viele Tätigkeiten und Ämter beim SVK bekleidet. Er war jahrelang im Spielausschuss, hat das damalige Reserveteam, unsere ,Zweite‘, betreut und hat dann das Amt des Abteilungsleiters Fußball übernommen. Als wir damals den FV Brehmbachtal 2016 zusammen mit dem FC Gissigheim gegründet haben, war Klaus Häfner von Anfang an ein Befürworter und hat auch dort gleich als Spielausschuss Verantwortung übernommen, neben seiner Tätigkeit als Abteilungsleiter Fußball bei uns beim SV Königheim“, ließ der Vorsitzende Michael Berthold einige Stationen Revue passieren. Zudem habe er immer wieder Jugendmannschaften trainiert.

Die SV-Mitglieder untermauerten die lobenden Worte des Vorsitzenden mit einem langanhaltenden Applaus.

Weiter wurden Clemens Schäfer (als Jugendleiter) und Luis Uihlein (als Vertreter Sportheim/Bau) aus dem Führungsteam verabschiedet.

Rückblick auf schwierige Zeit

Bei den Rückblicken der Abteilungsleiter wurde klar, dass sowohl das sportliche Geschehen als auch das gesellige Miteinander aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Lockdowns nahezu nicht stattfinden konnte.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

„Vorstand und die einzelnen Sport-Abteilungen mussten immer wieder unser Hygienekonzept anpassen und mit der Gemeinde abstimmen, damit trotz der anhaltenden Corona-Pandemie ein eingeschränkter Sportbetrieb auf die Beine gestellt werden konnte“, blickte Michael Berthold, Vorsitzender Sport, zurück.

„Wir nutzten die ruhigere Zeit trotzdem sinnvoll und verpassten dem Sportheim, auch dank der Unterstützung einiger freiwilligen Helfer, sowohl an der Außenfassade als auch in den Umkleidekabinen und Spielergang nach zehn Jahren einen neuen Farbanstrich und unterzogen die Duschen einer gründlichen Grundreinigung“, gab der Vorsitzende Veranstaltungen, Bernhard Uihlein, zu Protokoll.

Sobald es die Pandemie-Situation zulasse, sollen einige Veranstaltungen, wie Oktoberfest, im Sportheim stattfinden.

Einen positiven Kassenbericht trug Thomas Berthold vor. Die Kassenprüfer Doris Uihlein und Johannes Eckl bescheinigten eine tadellose Kassenführung. Uihlein beantragte die Entlastung des gesamten Vorstands, dem die Versammlung einmütig zustimmte.

Neuwahlen

Die turnusmäßigen Neuwahlen ergaben nur eine gravierende veränderung. Nach dem Ausscheiden von Karlheinz Riehle musste die Position des Abteilungsleiters Turnen neu besetzt werden. Zur Nachfolgerin Riehles wurde Claudia Bauer gewählt. Der Geschäftsführende Vorstand stellte sich komplett zur Wiederwahl und wurde im Amt bestätigt.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1