AdUnit Billboard
Erstkommunion - Vier Kinder in Gissigheim am Tisch des Herrn

Den großen Tag feierlich begangen

Von 
emü
Lesedauer: 
Die vier Erstkommunikanten in Gissigheim. © Edgar Münch

Gissigheim. Für vier Kinder war der festliche Gottesdienst anlässlich ihrer Erstkommunion am Sonntag ein lang ersehntes Ereignis. Sie, ihre Eltern, die Kirchenband und Rebecca Rapp an der Orgel hatten diese Feier mitgestaltet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Schon seit Monaten waren die Gruppenbegleiterinnen zusammen mit dem Gemeindereferenten Martin Merkel damit befasst, die Kinder darauf vorzubereiten. Hierfür hatten sie das Motto „Vertrau’ mir, ich bin da“ ausgewählt. Bei der Begrüßung der Gottesdienstbesucher verwiesen sie auf die große Bedeutung dieser Feier für ihre Kinder.

Nach dem Einzug der Erstkommunikanten mit Pfarrer Franz Lang in die Kirche, standen diese um den Altar, um dem Geschehen ganz nahe zu sein. Wie ein roter Faden durchzog nun das Kommunionthema „Vertrauen“ den Gottesdienst. Ausgehend von einer kurzen Geschichte, erläuterte Pfarrer Lang in seiner Predigt, wie Jesus in der biblischen Erzählung vom Seesturm zu allen sagt: „Habt vertrauen, ich bin da.“ Vertrauen aber könne man nur jemandem, den man gut kenne. Daher habe man in der vorausgegangenen Zeit versucht, von Jesus immer mehr zu erfahren und ihn immer besser kennenzulernen.

Ganz besonders nahe sei er jedoch allen, wenn das heilige Mahl gefeiert wird. emü

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1